UP Magazin

  • UPAbriss beendet - Erste Arbeiten für neues Freizeitbad begonnen
    Schwimmen im Bumerang
    Schwimmen im Bumerang

    Das Alte ist weg, das Neue kann kommen. Nach dem Abriss begannen jetzt die ersten Arbeiten am neuen Freizeitbad, das das alte Nautiland ersetzen wird: ein schickes, hochmodernes Gebäude in Form eines Bumerangs, mit Schwimmbädern, Saunalandschaft, Wellness, Gastronomie und einer Videorutsche. Was noch fehlt: der neue Name.

    Mehr >

Kathis Krawallgeschichten

Tennis lernen von René

Kathi

„Hast Du Lust, mit mir in Urlaub zu fahren?“ fragte mich mein guter alter Bekannter, der Herr Millinger, vor vier Wochen bei einem Glas Frankenwein.

„Ist das wieder eine Deiner Avancen?“ fragte ich zurück. „Heutzutage, wo Politiker in England freiwillig zurücktreten, weil sie vor 30 Jahren einer Frau ans Knie gefasst haben, fallen solche Angebote bereits unter strafbaren Sexismus.“

„Ich weiß“, antwortete Herr Millinger. „Aber erstens hat die englische Dame schlagfertig zugegeben, dass ihre Knie ‚noch intakt‘ seien und zweitens habe ich einen Grundkurs Tennis in der Toskana gebucht und will da nicht alleine hinfahren.“

Herrn Millinger hätte ich zwar mit Leichtigkeit widerstehen können – nicht aber der Aussicht im Oktober nochmals etwas Sonne zu tanken.

„Möchten Sie nicht auch Tennis spielen lernen?“ fragte mich René, der Tennislehrer, mit unüberhörbarem französischen Akzent bei unserer Ankunft im Sport-Hotel. Ich lehnte dankend ab – meine Rolle sah ich eher am Spielfeldrand mit einem Glas Prosecco. Aber ich musste zugeben, René war sehr galant. Leider war er aber nichts für mich, denn er fühlte sich offensichtlich eher zum gleichen Geschlecht hingezogen.

Ich habe einige schwule Männer in meinem Bekanntenkreis und mir gefällt, dass sie auf ihr Äußeres achten und zuvorkommend mit Frauen umgehen. Bei manchen Männern weiß ich es wahrscheinlich nicht einmal, dass sie schwul sind – was mir ohnehin schnuppe ist.

René allerdings gehörte eher zu jenen Drama-Queens, die auf Partys beständig „I will survive“ hören wollen, weil Ricardo mit ihnen Schluss gemacht hat. Wobei man sagen muss: Natürlich spielte René begnadet Tennis – aber eher wie Gabriela Sabatini als wie Boris Becker.

Mein Freund, der Herr Millinger, jedenfalls mühte sich unter den Anweisungen Renés vormittags wie nachmittags in der warmen Herbstsonne ab, während ich auf meiner Liege neben dem Court zwischen Prosecco und Campari Orange wechselte. Und es war so, wie ich gedacht hatte: Mein lieber Millinger war, ist und bleibt einfach unsportlich. Er lernt es nie.

Nach dem vierten Tag konnte Herr Millinger zwar immer noch keinen Ball treffen, aber irgendwie hatten sich seine Bewegungen verändert. Offenbar war mein Freund doch gelehriger als ich dachte.

In einer Pause kam Herr Millinger mit kleinen Schritten an meinen Tisch getrippelt, nahm mit spitzen Fingern eine Serviette vom Tisch und tupfte sich geziert den Schweiß von der Stirn. „Ich lerne das nie“, klagte er.

„So würde ich das nicht sagen“, entgegnete ich.

 

Haus & Garten

Wohlfühlen trifft Energie sparen

Wohlfühlen trifft Energie sparen

Bei Sanierungsmaßnahmen kommt immer öfter Innendämmung zum Einsatz. Das raumluftaktive Putzsystem Knauf Rotkalk steht für ein behagliches, angenehmes Wohnklima. Die Vorteile dieses natürlichen Baustoffs hat Knauf jetzt in ein komplett mineralisches Innendämm-System integriert: Knauf Rotkalk in-System.

Mehr >

Würzburg

Würzburgs Flaniermeile

Würzburgs Flaniermeile

Ein Mammutprojekt: Mehr als vier Jahre dauerte die Bauzeit für die Fußgängerzone Eichhornstraße. Entstanden ist eine moderne Flanier- und Einkaufsmeile, die Würzburg gut zu Gesicht steht.

Mehr >

Stifter statt Investoren

Stifter statt Investoren

Seit etlichen Jahren auf dem Wunschzettel: Jetzt soll eine Stiftung für die Finanzierung einer neuen Multifunktionsarena für Würzburg sorgen. Somit geht die Entwicklung des Geländes an den Bahngeleisen weiter – auch Hotel und ein neues Parkhaus nehmen Konturen an.

Mehr >

Feuilleton

Alles andere als farblos

Alles andere als farblos

Flic Flac ist mit neuem Programm zurück auf der Talavera. Brandheiß und atemberaubend wird es auch diesmal hergehen. „Farblos“ nennt sich die neue spektakuläre Show – und wie immer dürfte bei den Ausnahmeartisten hier ein bisschen Provokation dahinterstecken.

Mehr >

Zuhören und Abheben

Zuhören und Abheben

Hörgewohnheiten erweitern? Immer wieder gerne. Ein Rückblick auf das 33. Jazzfestival der Würzburger Jazzinitiative im Felix-Fechenbach-Haus.

Mehr >

Genuss & Freizeit

Weihnachtszauber im Spessart

Weihnachtszauber im Spessart

Wohin in der Adventszeit? Eine Broschüre führt zu den schönsten Weihnachtsmärkten im Spessart – von A wie Alzenau bis W wie Wertheim.

Mehr >

Gin ist „in“

Gin ist „in“

Tino Schreibers Rezept für Kundenberatung bei Spirituosen: auch einmal nach dem Musikgeschmack fragen.

Mehr >

Wirtschaft

Ausgezeichnet

Ausgezeichnet

Die Buchhandlung Knodt wurde im Schloss Herrenhausen in Hannover von Staatsministerin Monika Grütters als „Buchhandlung des Jahres“ ausgezeichnet.

Mehr >

Barbecue mit S-Klasse

Barbecue mit S-Klasse

Welches Auto stellt sich schon auf die Gemütslage seines Fahrers ein? Die neue Mercedes S-Klasse tut dies mit einem Wellness-Setup, das Beduftung, Beleuchtung und Musik an die Stimmung anpasst. Bei Barbecue und in zwangloser Atmosphäre konnten Mercedes-Freunde die modellgepflegte S-Klasse 2017 erkunden.

Mehr >

Reisen

Zuhause bei Rodin

Zuhause bei Rodin

Mit seinem liebevoll gestalteten Park, den prachtvollen Räumen und den genialen Kunstwerken Auguste Rodins gleicht das Musée Rodin in Paris einem Gesamtkunstwerk.

Mehr >

Samarkand und Seidenstraße

Samarkand und Seidenstraße

Noch ist Usbekistan touristisch ein eher unbeschriebenes Blatt. Wer das Land in Zentralasien ganz persönlich kennenlernen will, für den stellt Rano Frosch eine maßgeschneiderte individuelle Reise zusammen. Die gebürtige Usbekin lebt seit 23 Jahren in Würzburg.

Mehr >

UP Magazin Buchvorstellung

Das Buch, das unter keinem Weihnachtsbaum fehlen darf - egal wie er aussieht

Weihnachtsbuch

„Manche der Tanten sind mehr, andere weniger nett. Sie bleiben meist mehrere Wochen und kochen für die Familie oder trinken die Hausbar leer“. Von den ersten rührenden Weihnachten nach der Flucht in den Westen bis zu den opulenten (oder eher dekadenten?) durchgeplanten Geschenkverteilungsorgien in Banker-Kreisen: Je mehr an Heiligabend die heile Welt Einzug halten soll, desto mehr lassen die fast jährlich wechselnden neuen Familienmitglieder ihre Hosen herunter. Natürlich nur sinnbildlich (meistens zumindest). Irgendwie geht es dabei um Ost und West, um arm und reich, ums Älterwerden und um zwei Schwestern. Und selbstverständlich um Weihnachten, und die Frage, wie man es richtig feiert. Und wie verrückt es immer zugehen mag – irgendwie besinnlich ist dieses Buch auch.

E. M. Boe: Weihnachten mit den Familien meiner Schwester
Taschenbuch, 88 S., 11 Illustrationen, Preis: 12,- € (zzgl. 3,- € Versand)

   Hier bestellen ! --->  

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schwimmen im Bumerang

Schwimmen im Bumerang

Das Alte ist weg, das Neue kann kommen. Nach dem Abriss begannen jetzt die ersten Arbeiten am neuen Freizeitbad, das das alte Nautiland ersetzen wird: ein schickes, hochmodernes Gebäude in Form eines Bumerangs, mit Schwimmbädern, Saunalandschaft, Wellness, Gastronomie und einer Videorutsche. Was noch fehlt: der neue...

Mehr >

Würzburgs Flaniermeile

Würzburgs Flaniermeile

Ein Mammutprojekt: Mehr als vier Jahre dauerte die Bauzeit für die Fußgängerzone Eichhornstraße. Entstanden ist eine moderne Flanier- und Einkaufsmeile, die Würzburg gut zu Gesicht steht.

Mehr >

Stifter statt Investoren

Stifter statt Investoren

Seit etlichen Jahren auf dem Wunschzettel: Jetzt soll eine Stiftung für die Finanzierung einer neuen Multifunktionsarena für Würzburg sorgen. Somit geht die Entwicklung des Geländes an den Bahngeleisen weiter – auch Hotel und ein neues Parkhaus nehmen Konturen an.

Mehr >

Moderne Herbergssuche

Moderne Herbergssuche

Stadt, Landkreis und Caritas haben sich zusammengetan, um Wohnraum an Bedürftige zu vermitteln. „Fit for move“ nennt sich das Interkommunale Pilotprojekt, das im Juli dieses Jahres gestartet ist.

Mehr >

Sport

Leidenschaft, Tränen, Triumphe

Leidenschaft, Tränen, Triumphe

110 Jahre Würzburger Kickers sind auch 110 Jahre Geschichte des Sports in Würzburg. Ein Rückblick auf die Höhen und Tiefen des renommierten Würzburger Sportvereins.

Mehr >

„Lotte“ für Célia Šašić

„Lotte“ für Célia Šašić

Nachwuchsförderzentrum der Universität Würzburg vergibt Ehrenpreis „Lotte“ an Ex-Fußballnationalspielerin Célia Šašic.

Mehr >

Das Wetter in Würzburg

Bewölkt

0°C

Würzburg

Bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 6.44 km/h

  • 16 Dez 2017

    Bewölkt 2°C 0°C

  • 17 Dez 2017

    Bewölkt 2°C 0°C

Meistgelesen

Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016