UP Magazin

UPFreilandmuseum öffnet wieder

Attraktives Bad Windsheim

Attraktives Bad Windsheim Rainer Adelmann

Das Fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim  ist etwas anders als die meisten Freilandmuseen: Die Häuser sind gruppiert wie Dörfer mit viel Natur dazwischen, in vielen Häusern ist an Wochenenden Betrieb und es wird gekocht, gebacken, geschmiedet, gebraut und gemahlen. Und für Kinder gibt es jede Menge Tiere - von Ziegen und Schweinen über Hasen bis zu Schafen und Enten.

Ein Besuch im Freilandmuseum Bad Windsheim ist also immer etwas für die ganze Familie. Papa, Mama, Opa und Oma können in einem der Biergärten frisch zubereitetes Essen aus der Region genießen und die Kinder wie früher in den Museumsdörfern spielen.

Am Samstag 5. März, ist es endlich wieder soweit: Das Fränkische freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim öffnet seine Pforten und die neue Museumssaison beginnt. Das komplette Jahresprogramm kann man sich auf der Website des Freilandmuseums unter www.freilandmuseum.de herunterladen.

Und Bad Windsheim hat noch mehr zu bieten: Die historische Altstadt ist so malerisch wie eine kleine mittelfränkische Stadt nur sein kann und in der Franken-Therme kann man nach einem Spaziergang im Freilandmuseum so richtig entspannen. Vier Thermal-Sole-Becken bieten Salzkonzentrationen von 1,5 bis 12 Prozent. Acht Saunen begeistern auch den anspruchsvollsten Saunagänger und die Wellness-Oase hält Momente der Ruhe bereit. Ein besonderes Erlebnis: „Schweben“ im ganzjährig beheizten Salzsee.

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

90 Prozent reichen nicht

90 Prozent reichen nicht

Es ist wieder soweit: Die Pilze sprießen und ein schöner herbstlicher Spaziergang lässt sich mit einem leckeren Pilzmahl vebinden. Damit beim Pilze sammeln nichts schief läuft, lohnt ein Besuch bei Renate Schoor. Sie berät von August bis Ende Oktober über Steinpilz und Co. Denn beim Pilzesammeln...

Mehr >

Hell und offen für Workshops

Hell und offen für Workshops

Es tut sich was: Erst im vergangenen Jahr kam das „go“ für das ZDI. Im Frühjahr nächsten Jahres kann man schon in den Tower am Hubland einziehen und der helle, offene „Cube“ des Gründerlabors ist bis dahin ebenfalls bezugsfertig.

Mehr >

Rollrasen und mobile Bäume

Rollrasen und mobile Bäume

Nach gewonnenem Bürgerentscheid: Kardinal-Faulhaber-Platz für Landesgartenschau provisorisch begrünt.

Mehr >

Schweres Gerät und Nachtarbeit

Schweres Gerät und Nachtarbeit

In den Sommerferien wurde in der Kaiserstraße schweres Gefährt aufgefahren. Mitten in der Nacht ging es den alten Schienensträngen an den Kragen.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016