UP Magazin

UPFreilandmuseum öffnet wieder

Attraktives Bad Windsheim

Attraktives Bad Windsheim Rainer Adelmann

Das Fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim  ist etwas anders als die meisten Freilandmuseen: Die Häuser sind gruppiert wie Dörfer mit viel Natur dazwischen, in vielen Häusern ist an Wochenenden Betrieb und es wird gekocht, gebacken, geschmiedet, gebraut und gemahlen. Und für Kinder gibt es jede Menge Tiere - von Ziegen und Schweinen über Hasen bis zu Schafen und Enten.

Ein Besuch im Freilandmuseum Bad Windsheim ist also immer etwas für die ganze Familie. Papa, Mama, Opa und Oma können in einem der Biergärten frisch zubereitetes Essen aus der Region genießen und die Kinder wie früher in den Museumsdörfern spielen.

Am Samstag 5. März, ist es endlich wieder soweit: Das Fränkische freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim öffnet seine Pforten und die neue Museumssaison beginnt. Das komplette Jahresprogramm kann man sich auf der Website des Freilandmuseums unter www.freilandmuseum.de herunterladen.

Und Bad Windsheim hat noch mehr zu bieten: Die historische Altstadt ist so malerisch wie eine kleine mittelfränkische Stadt nur sein kann und in der Franken-Therme kann man nach einem Spaziergang im Freilandmuseum so richtig entspannen. Vier Thermal-Sole-Becken bieten Salzkonzentrationen von 1,5 bis 12 Prozent. Acht Saunen begeistern auch den anspruchsvollsten Saunagänger und die Wellness-Oase hält Momente der Ruhe bereit. Ein besonderes Erlebnis: „Schweben“ im ganzjährig beheizten Salzsee.

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Musik als Filmsprache

Musik als Filmsprache

Schon immer war Musik ein wichtiger Bestandteil eines Films, bis heute unterstreicht sie Spannung und sorgt für große Gefühle. UP Magazin sprach mit Werner Küspert über die Schwierigkeiten und Freuden der modernen Stummfilm-Vertonung.

Mehr >

Die Welt des Keltenfürsten

Die Welt des Keltenfürsten

Der sensationelle Fund einer imposanten Statue eines keltischen Herrschers bildet den MIttelpunkt der Keltenwelt am Glauberg. Museum, rekonstruierter Grabhügel und der große Archäologische Park lassen die Besucher in die Zeit des Keltenfürsten eintauchen.

Mehr >

Benzin im Blut

Benzin im Blut

Schon mit neun Jahren fuhr Andreas Pfister seine ersten Autorennen: Mit einem geliehen Kart zog er seine Kurven zwischen Pylonen. Heute ist der gebürtige Obersfelder mehrfacher Vize-Meister im ETC Cup und Chef eines eigenen Rennstalls. UP Magazin sprach mit ihm über seine Rennfahrerkarriere.

Mehr >

Würzburg in Kartons

Würzburg in Kartons

Er zählt zu den politischen Urgesteinen und ist Experte für Stadtgeschichte: In zahllosen Kartons bewahrt Willi Dürrnagel Fotos, Bilder, Bücher und Dokumente zu Würzburg auf. UP Magazin sprach mit ihm über eine ganz besondere Sammelleidenschaft.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016