UP Magazin

UPAuf Fernradwanderweg das Saaletal erkunden

Entlang an Saale, Main und Wern

Entlang an Saale, Main und Wern LRA Main-Spessart, Dr. Tatjana Reeg

Es ist soweit! Die Engstelle am Fernradwanderweg Fränkische Saale zwischen Michelau und Gräfendorf wurde nun endlich behoben: Auf „eigentlich nicht vorhandenem Platz“ zwischen Bahnkörper und Fluss konnte nun doch ein Radweg entstehen und gleichzeitig ein wertvolles Biotop geschaffen werden.

Ab sofort müssen die Radfahrer nicht mehr auf die Straße ausweichen. Am Freitag, 21. Juli ist um 13.30 Uhr die offizielle Übergabe des neuen Radwegeabschnitts. Am Samstag, 22. Juli wird in Michelau ab 15 Uhr das SaaleMusicum gefeiert und in Gräfendorf wird um 17.15 Uhr ein Zug der Erfurter Bahn getauft, alles natürlich mit musikalischer Begleitung.

Erkunden Sie im Sommer 2017 auf ca. 150 Kilometern das Fränkische Saaletal, den Main und das Werntal. Testen Sie dabei als einer der Ersten den neuen Radweg! Unterstützt werden müde Radler mit dem Franken-Freizeit-Ticket der Erfurter Bahn. Weitere Informationen liefert der Flyer „Familientour entlang von Wern + Fränkischer Saale“: Hier finden Sie eine Karte mit Tourenbeschreibung, ein Höhenprofil mit Kilometerangaben, Übernachtungsmöglichkeiten und viele Veranstaltungstipps. Der Flyer ist erhältlich bei den Touristinformationen im Landkreis und bei der Main-Spessart Informationszentrale für Touristik, Tel. 09353 793-1750, E-Mail: Tourismus@Lramsp.de . Sie finden den Flyer auch im Internet unter www.main-spessart.de.

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schwimmen im Bumerang

Schwimmen im Bumerang

Das Alte ist weg, das Neue kann kommen. Nach dem Abriss begannen jetzt die ersten Arbeiten am neuen Freizeitbad, das das alte Nautiland ersetzen wird: ein schickes, hochmodernes Gebäude in Form eines Bumerangs, mit Schwimmbädern, Saunalandschaft, Wellness, Gastronomie und einer Videorutsche. Was noch fehlt: der neue...

Mehr >

Würzburgs Flaniermeile

Würzburgs Flaniermeile

Ein Mammutprojekt: Mehr als vier Jahre dauerte die Bauzeit für die Fußgängerzone Eichhornstraße. Entstanden ist eine moderne Flanier- und Einkaufsmeile, die Würzburg gut zu Gesicht steht.

Mehr >

Stifter statt Investoren

Stifter statt Investoren

Seit etlichen Jahren auf dem Wunschzettel: Jetzt soll eine Stiftung für die Finanzierung einer neuen Multifunktionsarena für Würzburg sorgen. Somit geht die Entwicklung des Geländes an den Bahngeleisen weiter – auch Hotel und ein neues Parkhaus nehmen Konturen an.

Mehr >

Moderne Herbergssuche

Moderne Herbergssuche

Stadt, Landkreis und Caritas haben sich zusammengetan, um Wohnraum an Bedürftige zu vermitteln. „Fit for move“ nennt sich das Interkommunale Pilotprojekt, das im Juli dieses Jahres gestartet ist.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016