UP Magazin

Reisen

Zuhause bei Rodin

Zuhause bei Rodin

Mit seinem liebevoll gestalteten Park, den prachtvollen Räumen und den genialen Kunstwerken Auguste Rodins gleicht das Musée Rodin in Paris einem Gesamtkunstwerk.

Mehr >
UPAnzeige

Heiße Eisen

Heiße Eisen Uta Böttcher

E-Center Popp bescherte Gästen einen vergnüglichen Abend rund ums Grillen.

von Rainer Adelmann

Das ist ein Steak, alles andere ist Carpaccio“, Grillmeister Daniel Teichmann hält ein 800 Gramm schweres irisches Rindersteak in die Höhe. Er hat die Lacher auf seiner Seite – und die über 60 Gäste in der Zeltpagode vor dem E-Center Popp in der Nürnberger Straße im Griff. Alle möchten mehr über die Kunst des Grillens erfahren – und sich gleichzeitig mit leckeren Speisen verwöhnen lassen. Die vier Gas- und Holzkohlegrills laufen auf Hochtouren, ebenso wie das aktionsteam um Chef Dieter Pohl, das den Abend bestreitet, gemeinsam mit Mitarbeiterinnen aus dem Markt und vom Kiliansbäck. Vor jedem Gang erklärt Daniel Teichmann, wie es geht: Die Marinade für das Mojito-Hähnchen beispielsweise oder wie man das Steakfleisch für den Hauptgang fachgerecht in Kaffeebohnen einlegt. Eine im Grill geräucherte Tomatensuppe dürfte für die meisten Gäste ein neues Geschmackserlebnis darstellen. Und welch wunderbaren Schokoladenkuchen man aus dem geschlossenen Grill zaubern kann, sorgt an den Tischen ebenfalls für Erstaunen. Zum „Nachgrillen“ gibt es später alle Rezepte an der Fleischtheke des E-Center Popp zum Mitnehmen. „Ich wollte zeigen, was man alles mit Produkten aus meinem Markt kreieren kann“, so Marktbetreiber Stefan Popp. Zu den Speisen präsentiert das Weingut Geiger und Söhne den passenden edlen Tropfen, für frisches Bier sorgt die Brauerei Düll. Die Gäste genießen das Dargebotene bei allerbester Laune – und freuen sich schon auf die nächsten „Specials“ des E-Center Popp: Dann dreht sich alles um Steaks und um Sushi.

ra

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Natur-Ereignis

Natur-Ereignis

Würzburg hat sich chic gemacht: Eichornstraße fertig, Kaiserstraße fertig, die Barracken am Bahnhofsplatz sind Grünflächen gewichen. Die Landesgartenschau öffnet am 12. April mit einem – zur bunten Blumenpracht passenden – ebenso bunten Programm. Die erwarteten eine Million Besucher können kommen.

Mehr >

Drei Fragen an... Claudia Knoll

Drei Fragen an... Claudia Knoll

Claudia Knoll wurde von der Bayerischen Landesgartenschau GmbH als Geschäftsführerin zur Landesgartenschau Würzburg 2018 entsandt. Sie ist verantwortlich für die Vorbereitung und Durchführung. UP Magazin sprach mit ihr über das Mammutprojekt Landesgartenschau 2018 – und über Herausforderungen und Vorfreude.

Mehr >

Quartier nimmt Konturen an

Quartier nimmt Konturen an

Bismarckquartier nennt sich künftig das Areal der alten Posthalle am Bahnhof. Ein städtebaulicher Wettbewerb für das Gelände ergab zwei Gewinner – Ende April fällt die Entscheidung. UP Magazin sprach mit Niko Rotschedl, Geschäftsführer der bismarckquartier GmbH, über die beiden Vorschläge und den Zeitplan.

Mehr >

Aufgeräumt und modern

Aufgeräumt und modern

Die Kaiserstraße war einst die Prachtstraße Würzburgs, war aber in den vergangenen Jahrzehnten arg in die Jahre gekommen. Jetzt hat sie ein neues Gesicht: weiträumig und modern, klar und aufgeräumt.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016