UP Magazin

UPSpaziergänge durch das alte Lohr

Lebendige Geschichte

Lebendige Geschichte ouristinformation Lohr a.Main

Mit der Bürgermeistersgattin und der Bäckerfrau durch das alte Lohr

Wer es märchenhaft mag besucht das Lohrer Schneewittchen. Dem Märchen zufolge wohnte das schöne Mädchen in einem Schloss mit seiner bösen Stiefmutter. In diesem Schloss mitten in Lohr a.Main ist heute das Spessartmuseum mit einer eigenen Schneewittchenpräsentation und der „sprechende Spiegel“ untergebracht.

In der Fußgängerzone pulsiert das Leben. Mit den zahlreichen kleinen aber feinen Geschäften, den Straßencafés und Biergärten, den urigen Weinhäusern und der bunten Blütenpracht erinnert das romantische Städtchen an den Süden, an Ferien und unbeschwerten Urlaub. Bei einer Stadtführung lernt man Lohr besser kennen. Der Lohrer Nachtwächter begleitet  Besuchergruppen durch die Gassen und verschiedene historische Kostümführungen in prächtigen Gewändern entführen in längst vergangene Zeiten.

So sind Sie dabei, wenn das Lohrer Waschweib von ihrem harten Arbeitsalltag und aus dem Leben des einfachen Volkes vergangener Zeiten erzählt. Oder leisten Sie der Bürgermeistersgattin Gesellschaft bei ihrem Nachmittagsspaziergang und flanieren Sie durch das Lohr des 19. Jh. in königlich bayerischen Zeit. Auch eine Bäckermeistersfrau führt durch die Stadt und berichtet über das Leben im 17. Jh., dem Zeitalter der Renaissance, des 30-jährigen Krieges und der Hexenverfolgung.

Die Touristinformation vermittelt
Führungen zum Wunschtermin:
Schlossplatz 5, 97816 Lohr a.Main,
Tel.: 09352/1 94 33
tourismus@lohr.de | www.lohr.de

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Würzburg wird zur Smart City

Würzburg wird zur Smart City

Mit den Modellprojekten Smart Cities will die Bundesregierung Kommunen unterstützen, die Digitalisierung im Sinne einer integrierten, nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung gestalten. Auch Würzburg wurde für das Förderprogramm ausgewählt. Wir sprachen mit Fachbereichsleiter Klaus Walther darüber, was sich dahinter verbirgt.

Mehr >

Bürgerdialog Wasser

Bürgerdialog Wasser

Um ein wichtiges Gut ging es im Bürgerdialog Wasser, an dem Bürgervertreter aus Würzburg, Oldenburg, Cottbus und Mannheim beteiligt waren. Diplom-Geologin Uta Böttcher wurde als einer von vier Bürgerbotschaftern für Würzburg gewählt und berichtet im UP Magazin über den Nationalen Wasserdialog und die Wasserversorgung in Würzburg.

Mehr >

Neuer Kreisel in der City

Neuer Kreisel in der City

Die Bauarbeiten an der Kreuzung Haugerpfarrgasse, Textorstraße und Bahnhofstraße sollen noch dieses Jahr beendet werden. Dann ziert ein kleiner, bepflanzter Kreisverkehr das Straßenbild vor der Hauger Kirche. Im nächsten Jahr wird der kleine Platz an der Ecke Haugerpfarrgasse und Bahnhofstraße umgestaltet — mit Bäumen, Sitzbänken und...

Mehr >

Ein Geschäftsjahr in Luft aufgelöst

Ein Geschäftsjahr in Luft aufgelöst

Touristisch gesehen führten die Zahlen in Würzburg in den vergangenen Jahren nur in eine Richtung: nach oben. Der Einbruch durch die Corona-Maßnahmen war enorm und traf die Branche in allen Bereichen schwer. Ein Gespräch mit Würzburgs Tourismusdirektor Björn Rudek.

Mehr >

Reisen

Die Stadt um den Palast

Die Stadt um den Palast

Sie ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens, schmiegt sich zwischen den Mosor-Bergen und der Adriaküste in die kroatische Landschaft und wurde rund um einen Kaiserpalast gebaut: Wer Split besucht, bekommt pulsierendes Leben, ein Weltkulturerbe und eine Promenade, auf der sich trefflich flanieren und genießen lässt.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016