UP Magazin

UPAnzeige

Markt auf Schloss Greifenstein

Markt auf Schloss Greifenstein Schlossparkträume

Kunst, Genuss & Garten heißt das Motto am 12. und 13. August im Schlosspark Greifenstein.

Am 12. und 13. August ist es wieder soweit: Graf Stauffenberg öffnet seinen zauberhaften Schlosspark mit dem malerischen Salettl – beide sind das Jahr über für die Öffentlichkeit nicht zugänglich – für die „Kunst, Genuss & Garten 2017“, dem Garten– und Freizeitevent für die ganze Familie.

Man kann beim Bummel im kühlen Schatten der mächtigen Bäume die Seele baumeln lassen. Die vielfältigen Angebote der Aussteller verleiten zum einen oder anderen Schnäppchenkauf. Gartenschmuck, luftige Sommermode aus Italien, Hochwertiges aus Cashmere, ausgefallene Geschenkartikel und Schmuck in vielen Variationen sind nur ein Ausschnitt aus dem Repertoire ausgesuchter Aussteller. Im weiteren Angebot zum Schauen, Kaufen und Genießen findet man frostsichere Keramik, Windspiele, modische Accessoires und mehr. Vorzügliche Weine, köstlicher Bergkäse, Schinkenspezialitäten, Kaffee und Kuchen sowie italienische Spezialitäten runden die kulinarischen Offerten ab.

Am Sonntagnachmittag präsentieren bezaubernde Models bei der Modenschau extravagante Braut- und Cocktail-mode. Und solange die Großen in Ruhe den Bummel durch den Schlosspark genießen, können die Kleinen bei einer Parkrundfahrt auf dem Traktor Ihren Spaß haben. Im Schloss erhält man bei Vorlage der Eintrittskarte einen Preisnachlass auf die Führung.

Öffnungszeiten: Samstag 10 – 18 Uhr, Sonntag 10 – 18 Uhr. Weitere Informationen: www.schlossparktraeume.de oder
Tel.: 09221-827 31 35 bzw. 0177 25 64 177.

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Ein Stück Zukunft

Ein Stück Zukunft

Die Konversion macht es möglich: Nach dem Abzug der US-Army entsteht an Stelle der Leighton-Barracks ein komplett neuer Stadtteil Hubland. Bis 2025 soll auf einer Fläche, die fast der Würzburger Innenstadt entspricht, Wohnraum für rund 5.000 Menschen geschaffen sein.

Mehr >

Es lebt sich gut in dieser Stadt

Es lebt sich gut in dieser Stadt

Kaum eine Person in der Kommunalverwaltung prägt eine Stadt mehr als der Stadtbaurat. Professor Christian Baumgart war über 24 Jahre Baureferent in Würzburg. In seine Amtszeit fielen Kulturspeicher und Hochwasserschutz, Schulsanierung und Fußgängerzone Eichhornstraße. UP Magazin sprach mit dem Mann, der sich einen unbelehrbaren FC Nürnberg-Fan...

Mehr >

Die rechte Hand vom Chef

Die rechte Hand vom Chef

Fast hätte es zur „Silberhochzeit“ gereicht: Nelly Rösch ist seit 24 Jahren die rechte Hand von Baureferent Christian Baumgart. Jetzt geht sie gemeinsam mit ihrem Chef in den Ruhestand. UP Magazin sprach mit der Chefsekretärin über 45 Jahre Berufsleben im Rathaus.

Mehr >

Das neue Theater ist auf dem Weg

Das neue Theater ist auf dem Weg

Das Atrium macht Platz für den neuen Kopfbau des Mainfranken Theaters.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016