UP Magazin

UPAnzeige

Schwerelos mit Panoramablick

Salzsee mit Panoramablick. Salzsee mit Panoramablick. Foto Heckel

Entspannte Stunden fernab von Stress und Alltag bietet die Franken-Therme Bad Windsheim.

Alles für eine entspannte Auszeit bietet die Franken-Therme Bad Windsheim, direkt neben dem Kurpark. In den drei Bereichen Thermal-Badehallen mit Salzsee, Sauna-Landschaft und exklusiver Wellness-Oase finden die Gäste ihr persönliches Wohlfühlprogramm.

Im Salzsee, einem mit vollgesättigter Sole (26,9% Salzgehalt) gespeisten Freiluftsee, können die Badenden das Gefühl der Schwerelosigkeit genießen. Dank der transparenten Kuppel ist auch an kälteren Tagen ein Bad mit Panoramablick möglich. Die drei Thermal-Sole-Becken im Inneren und ein weiteres in den Außenanlagen werden von der Bad Windsheimer Thermalsole-Quelle gespeist und sind ausgestattet mit Massagedüsen, Sprudelliegen und Strömungskanal. Saunagänger dürfen sich in der Franken-Therme auf acht Saunen freuen, darunter Finnische Saunen, das Brechelbad oder die Panoramasauna mit „Königsthron“. Ein Entspannungs- und ein Erfrischungsbecken sowie mehrere Ruheräume gehören ebenfalls zum vielfältigen Saunabereich und für Abkühlung zwischen den Saunagängen sorgt die eiskalte Schneesauna. Abrunden lässt sich der Tag mit einer Wellnessanwendung im großzügig angelegten Spa-Bereich. Das Angebot reicht von wohltuenden Massagen über pflegende Kosmetikbehandlungen bis hin zu Wellnesszeremonien.

Die Franken-Therme Bad Windsheim hat täglich von 9 bis 22 Uhr (Wellness-Oase und Sauna-Landschaft von 10 bis 22 Uhr) geöffnet. Zutritt für Kinder ab sechs Jahren. Mehr unter www.franken-therme.net.

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Ein Stück Zukunft

Ein Stück Zukunft

Die Konversion macht es möglich: Nach dem Abzug der US-Army entsteht an Stelle der Leighton-Barracks ein komplett neuer Stadtteil Hubland. Bis 2025 soll auf einer Fläche, die fast der Würzburger Innenstadt entspricht, Wohnraum für rund 5.000 Menschen geschaffen sein.

Mehr >

Es lebt sich gut in dieser Stadt

Es lebt sich gut in dieser Stadt

Kaum eine Person in der Kommunalverwaltung prägt eine Stadt mehr als der Stadtbaurat. Professor Christian Baumgart war über 24 Jahre Baureferent in Würzburg. In seine Amtszeit fielen Kulturspeicher und Hochwasserschutz, Schulsanierung und Fußgängerzone Eichhornstraße. UP Magazin sprach mit dem Mann, der sich einen unbelehrbaren FC Nürnberg-Fan...

Mehr >

Die rechte Hand vom Chef

Die rechte Hand vom Chef

Fast hätte es zur „Silberhochzeit“ gereicht: Nelly Rösch ist seit 24 Jahren die rechte Hand von Baureferent Christian Baumgart. Jetzt geht sie gemeinsam mit ihrem Chef in den Ruhestand. UP Magazin sprach mit der Chefsekretärin über 45 Jahre Berufsleben im Rathaus.

Mehr >

Das neue Theater ist auf dem Weg

Das neue Theater ist auf dem Weg

Das Atrium macht Platz für den neuen Kopfbau des Mainfranken Theaters.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016