UP Magazin

UPAnzeige

Sommer, Sonne, Strandgefühl

Die Schwerelosigkeit genießen: ein Bad im Salzsee. Die Schwerelosigkeit genießen: ein Bad im Salzsee. Studio Waldeck

Direkt neben dem schönen Kurpark gelegen, bietet die Franken-Therme Bad Windsheim ihren Gästen individuelle Erholung und entspannte Stunden fernab von Stress und Alltag. Auf rund 17.500 Quadratmetern gliedert sie sich in drei Bereiche: Die Badehallen mit Salzsee, die Sauna-Landschaft und die Wellness-Oase. Vier Thermal-Sole-Becken laden zum Entspannen ein – drei im Innenbereich, ein weiteres im weitläufigen Außenbereich inklusive Thermengarten.

Die Becken werden gespeist von der nur 200 Meter entfernten Bad Windsheimer Thermalsole-Quelle und verfügen über verschiedene Salzkonzentrationen.

Ein entspannendes und gleichermaßen faszinierendes Erlebnis bietet der Salzsee: In dem mit vollgesättigter Sole (26,9% Salzgehalt) gespeisten Freiluftsee können sich die Thermengäste vom Wasser tragen lassen und das Gefühl der Schwerelosigkeit genießen. Während der Sommermonate kann man es sich in einem der zahlreichen blau-weißen Strandkörbe rund um das Außenbecken und den Salzsee gemütlich machen. Die Teilüberdachung in Form einer transparenten Kuppel ermöglicht auch an kälteren Tagen ein Bad mit Panoramablick.

Acht verschiedene Saunen, darunter Finnische Saunen, eine Zirbensauna und ein Brechelbad, erwarten den Gast in der vielfältig gestalteten Sauna-Landschaft. In der Panorama- und Kaminofensauna werden mehrfach täglich Aufgüsse zelebriert. Erfrischungsbecken, Tauchbecken und die eiskalte Schneesauna sorgen für Abkühlung zwischen den Saunagängen und machen den Aufenthalt zu einem heiß-kalten Vergnügen.

In der Wellness-Oase reicht das Verwöhnprogramm von klassischen Massagen mit hauseigenen Ölen über kosmetische Behandlungen bis hin zu Wohlfühl-Bädern und Pflegezeremonien. Zweimal jährlich gibt es ein Wellness-Special: einmal in der Vorweihnachtszeit und einmal im Sommer. In diesem Jahr hat das Sommer-Special den Namen „Cool Summer“ und beinhaltet – im wahrsten Sinne des Wortes – „coole“ Anwendungen, die von 1. Mai bis 31. August in der Wellness-Oase gebucht werden können. Teil der Angebotspalette ist diesmal das Ganzkörperpeeling „Cold Mint“, ein kühlendes Meersalz-Peeling mit dem Duft frischer Minze. Für alle Behandlungen in der Wellness-Oase ist eine Terminvereinbarung erforderlich.

Während des Thermenbesuchs lädt das Restaurant „Salza“ zur Einkehr ein. Ob Kaffee und Kuchen, warme Speisen oder kleine Gerichte: Das „Salza“ verwöhnt mit einem vielfältigen Angebot. Die Franken-Therme Bad Windsheim hat täglich von 9 bis 22 Uhr (Wellness-Oase und Sauna-Landschaft von 10 bis 22 Uhr) geöffnet. Zutritt für Kinder ab sechs Jahren. Mehr unter
www.franken-therme.net.

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Leben ordnen - Gutes tun

Leben ordnen - Gutes tun

Würzburg ist Hauptstadt, nämlich – bezogen auf die Einwohnerzahl – die Stiftungshauptstadt Deutschlands. Was erfolgreichen Sportlern und reichen Industriellen vorbehalten schien, kann heutzutage jeder: mit einer Stiftung Gutes tun. Weil es dabei oft auch um das Ordnen des eigenen Lebens und Nachfolgeregelung geht, fließen dabei sogar...

Mehr >

Das verbogene Näschen

Das verbogene Näschen

Reparieren ist besser als gleich wegwerfen und neu kaufen: Beim 8. Würzburger Repaircafé standen die Menschen in einer lange Schlange, um sich von Experten helfen zu lassen.

Mehr >

Geteiltes Hufeisen

Geteiltes Hufeisen

Es sollte verkauft werden, es sollte neu bebaut werden, es sollte erhalten werden: Lange war das Schicksal des Mozart-Areals ungewiss, nun nehmen die Planungen zu dem Gelände, das seit 2001 nur sporadisch genutzt wurde, konkrete Formen an.

Mehr >

Rathausplatz mit Brunnen

Rathausplatz mit Brunnen

Das „Städtle“ bekommt einen neuen Rathausplatz. Im Oktober begannen die Bauarbeiten für die Umgestaltung des Rathausplatzes in Heidingsfeld. Ende nächsten Jahres soll er bereits fertig sein.

Mehr >

Reisen

Unterwegs mit Schnabelkanne

Unterwegs mit Schnabelkanne

Drei weltberühmte Bäder innerhalb von nur 50 Kilometern? Das gibt es nur bei unseren tschechischen Nachbarn. Eine Reise nach Karlsbad, Marienbad und Franzensbad führt in drei Städte mit drei unterschiedlichen Charakteren und einer Gemeinsamkeit: Etwas morbider Charme muss sein.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016