UP Magazin

UPAnzeige

Täglich frisch und lecker

Täglich frisch und lecker Rainer Adelmann

Nicht nur etwas für die Mittagspause: die neue Salatbar und Sushi-Theke im E-Center Popp in der Nürnberger Straße.

Frisch schmeckt es am besten: Deshalb werden die Sushi-Kreationen von „eat happy“ jeden Tag aus Fisch und Meeresfrüchten, Reis und Gemüse, Tofu und Ei, frisch zubereitet. Die mundgerechten asiatischen Köstlichkeiten landen in der neuen, großen Sushi-Theke im Eingangsbereich des E-Centers Popp in der Nürnberger Straße und haben sich schnell zum Renner entwickelt.

Vor allem in der Mittagszeit werden die japanischen Spezialitäten gerne ausgewählt – kein Wunder, lassen sich die Häppchen doch wunderbar in der Mittagspause zu sich nehmen. „Die Sushi-Theke wurde von Anfang an gut angenommen“, so Kerstin Kerkamm, stellvertretende Marktleiterin im Gespräch mit dem UP Magazin, „nicht nur in den Mittagspausen, sondern insbesondere auch am Samstag.“

Die Kunden erwartet ein ausgesprochen vielfältiges – und farbenfrohes Angebot wie California Freh Mango, Rainbow Lachs, Lachs mit roter Beete oder Avocado oder auch Crunchy Cooked Salmon. Natürlich gibt es auch gemischte Boxen wie die bunte Sunset Box oder die Nigiri Mix Lachs Tuna Box.

Fisch ist gesund und wer sich zusätzlich einen Vitaminschub mitnehmen will, kann dies gleich nebenan an der Salatbar besorgen. Ob grüner Salat, Tomaten, Gurken oder Karotten, auch hier gilt: alles frisch. Einfach das gewünschte in eine Box geben, abwiegen lassen – fertig. Die passenden Dressings stehen bereit, um die Salatauswahl noch zu verfeinern.

Und: Selbst für den gesunden Nachtisch ist gesorgt. Jede Menge verschiedene Obstsorten lassen sich zu einem knackigen, leckeren Fruchtsalat mischen – für den süßen, aber gesunden Abschluss.

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Flanieren in der Antike

Flanieren in der Antike

Am liebsten möchte man sich zu Tisch legen und eine römische Spezialität bestellen. Spaziert man durch Pompeji, flaniert man durch eine antike Stadt, die so gut erhalten ist, dass ihre Bewohner fast wieder lebendig werden.

Mehr >

Das Image stärken

Das Image stärken

In allen Handwerksbereichen müssen die Ausbildungsgbetriebe immer größere Anstrengungen unternehmen, um freie Lehrstellen besetzen zu können. Derzeit sind noch 1.400 Lehrstellen im Einzugsgebiet der Handwerkskammer Unterfranken unbesetzt.

Mehr >

Das rollende Automuseum

Das rollende Automuseum

Zum zweiten Mal war die Sachs Franken Classic zu Gast im Porsche Zentrum Würzburg: ein Fest für Oldtimer-Freunde und die ganze Familie. Diesmal defilierten die musealen Schätzchen nicht nur durch das Autohaus, sondern ließen sich in aller Ruhe bestaunen.

Mehr >

Kultur im Mittelpunkt

Kultur im Mittelpunkt

Stadtbalkon, gläserne Front mit Einblick in den Ballettproberaum, spektakuläre An- und Aussicht: das generalsanierte und erweiterte Mainfranken Theater zieht die Blicke auf sich. UP Magazin sprach mit Intendant und Geschäftsführendem Direktor über das neue kulturelle Aushängeschild, dessen Bauarbeiten in Kürze beginnen.

Mehr >

Reisen

Flanieren in der Antike

Flanieren in der Antike

Am liebsten möchte man sich zu Tisch legen und eine römische Spezialität bestellen. Spaziert man durch Pompeji, flaniert man durch eine antike Stadt, die so gut erhalten ist, dass ihre Bewohner fast wieder lebendig werden.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016