UP Magazin

UPBroschüre informiert über Weihnachtsmärkte

Weihnachtszauber im Spessart

Der Weihnachtsmarkt von Aschaffenburg. Der Weihnachtsmarkt von Aschaffenburg. Alexander Heinrichs

Wohin in der Adventszeit? Eine Broschüre führt zu den schönsten Weihnachtsmärkten im Spessart – von A wie Alzenau bis W wie Wertheim.

Der Duft von gebrannten Mandeln und heißem Glühwein steigt in die Nase, Kinder spielen voller Vorfreude auf den Straßen und im Hintergrund tönt angenehm weihnachtliche Musik. Die Weihnachtszeit ist da! Und mit ihr verbreitet sich der Winterzauber auch im Spessart.

Hier im märchenhaften Spessart findet man vielerorts stimmungsvolle Weihnachts- und Adventsmärkte: von Aschaffenburg bis Himmelstadt, von der Bayrischen Schanz bis Miltenberg. Auf die Besucher warten regionale Spezialitäten, traditionelles Kunsthandwerk, musikalische Darbietungen und kulinarische Köstlichkeiten.
 
Weihnachten auf der Bayrischen Schanz. | Foto: Michaela MünchWeihnachten auf der Bayrischen Schanz. | Foto: Michaela MünchDamit man in der Adventszeit keinen Weihnachtsmarkt und kein vorweihnachtliches Event verpasst, haben die Spessart-Tourismusverbände eine Broschüre mit den Terminen und Informationen zu den Weihnachtsmärkten im Spessart herausgegeben.

Die Broschüre ist kostenlos erhältlich unter Tel.: 0 93 53 / 7 93 – 17 50 (Main-Spessart Informationszentrale für Touristik). Sie kann auch beim Tourismusverband Spessart-Mainland per Email an info@spessart-mainland.de oder im Internet unter www.spessart-mainland.de bestellt werden. Unter www.spessart-weihnachtsmaerkte.de sind alle Termine auch online abrufbar.

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schwimmen im Bumerang

Schwimmen im Bumerang

Das Alte ist weg, das Neue kann kommen. Nach dem Abriss begannen jetzt die ersten Arbeiten am neuen Freizeitbad, das das alte Nautiland ersetzen wird: ein schickes, hochmodernes Gebäude in Form eines Bumerangs, mit Schwimmbädern, Saunalandschaft, Wellness, Gastronomie und einer Videorutsche. Was noch fehlt: der neue...

Mehr >

Würzburgs Flaniermeile

Würzburgs Flaniermeile

Ein Mammutprojekt: Mehr als vier Jahre dauerte die Bauzeit für die Fußgängerzone Eichhornstraße. Entstanden ist eine moderne Flanier- und Einkaufsmeile, die Würzburg gut zu Gesicht steht.

Mehr >

Stifter statt Investoren

Stifter statt Investoren

Seit etlichen Jahren auf dem Wunschzettel: Jetzt soll eine Stiftung für die Finanzierung einer neuen Multifunktionsarena für Würzburg sorgen. Somit geht die Entwicklung des Geländes an den Bahngeleisen weiter – auch Hotel und ein neues Parkhaus nehmen Konturen an.

Mehr >

Moderne Herbergssuche

Moderne Herbergssuche

Stadt, Landkreis und Caritas haben sich zusammengetan, um Wohnraum an Bedürftige zu vermitteln. „Fit for move“ nennt sich das Interkommunale Pilotprojekt, das im Juli dieses Jahres gestartet ist.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016