UP Magazin

UPJazz im Herbst: Das Festival der Jazz-Initiative

Zwei Festivals in einem

Three Fall und Sängerin Melane Nkounkolo. Three Fall und Sängerin Melane Nkounkolo. Mirko Polo

Das 34. Jazzfestival der Jazzinitiative Würzburg am 27. und 28. Oktober ist gleichzeitig das 3. Landesjazzfestival des Bayerischen Jazzverbandes.

Das 34. Würzburger Jazzfestival zeigt mit seinem ersten Programmpunkt, dass es zugleich das 3. Bayerische Landesjazzfestival ist. Denn letzteres wird vom Bayerischen Jazzverband ausgerichtet, und der schrieb heuer für den Kemptener Jazzfrühling seinen Förderpreis aus. Die Gewinnerband darf das herbstliche Fest eröffnen – und Gewinner ist Tiktaalik.

Die Gründer-Sängerinnen Sabine Kühlich und Anne Czichowsky loten mit Wort- und Wahnwitz die Höhen und Tiefen der Oktaven aus. Ihr Programmname Lines for Ladies huldigt einer Sternstunde des Cool-Jazz („Line for Lyons“) und dreht diesen Stil doch in die Gegenwart. In dieser Gegenwart agiert auch die Lehrerin der Kühlich, die 89-jährige Sheila Jordan, die nach wenigen Jahrzehnten Abwesenheit wieder einmal Gast beim Würzburger Jazzfestival ist.

Jahrelang musste der Trompeter Thomas Siffling aus Mannheim sich im Trio bewähren – immerhin in seinem eigenen Trio. Er blies zudem in Bigbands und komponierte Ballettmusik. Dann, im vergangenen Jahr, startete er mit seinem stark elektrifizierten Quintett Flow durch.

Was das Landesjazzfestival Bayern zu einem bayerischen Landesjazzfestival macht, das ist der Auftritt des Bayerischen Landesjazzensembles. Denn dieses Sextett ist jedes Jahr dabei – eine All-Star-Formation des gegenwärtigen zeitgenössischen Jazzes.

Ihr Groove wird von der Besetzung vorprogrammiert: zwei Bläser, nämlich Posaune und Bassklarinette bzw. Sax bilden die zentralen beiden Instrumente von Three Fall. Three Fall spielen abgedreht und wild genug, um einen Hauch Konventionalität von irgendwoher zu vertragen. Dieser Hauch weht gelegentlich von der deutsch-kongolesischen Sängerin Melane Nkounkolo her, wenn die ihre erstaunliche Stimme für Anklänge an Retro-Soul benutzt.

Beim Hafensommer gastierten sie erstmals in Würzburg, vier Monate später kommen sie mit einem komplett anderen Programm zurück: die Jazzrausch Bigband um Gründer Roman Sladek. Sladeks Credo: Jazz kann populäre Musik nehmen und auf
das Niveau von Kunstmusik bringen.

Weitere Infos im Web:
www.jazzini-wuerzburg.de

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Würzburgs altes Pflaster

Würzburgs altes Pflaster

Würzburgs Pflaster ist geschichtsträchtig. Und immer wieder ­— wie beim Bau der Fußgängerzone Eichhornstraße — treten Bruchstücke aus der Vergangenheit zu Tage. UP Magazin traf sich mit Dieter Heyse, Chef des Archäologie-Büros BfAD Heyse, und Dr. Matthias Merkl vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, um Würzburgs Stadtarchäologie...

Mehr >

Letzte Saison im „alten“ Haus

Letzte Saison im „alten“ Haus

Es ist die letzte komplette Saison vor der Eröffnung des neuen Kleinen Hauses und vor der sanierungsbedingten Schließung des Großen Hauses: die Spielzeit 2019/2020 am Mainfranken Theater. Das neue Programm steht ganz im Zeichen der familiären Gemeinschaft. „Familienbande“ lautet das Leitmotiv der Saison.

Mehr >

„Viel über das Leben lernen“

„Viel über das Leben lernen“

Die Würzburger Bahnhofsmission feiert 120. Jubiläum. Was als Hilfe für Mädchen und junge Frauen, die ihr Glück in der Stadt suchten, begann, hat sich zu einer ersten Anlaufstelle für alle Menschen in Not entwickelt. Schon seit den 80er Jahren ist der jetzige Leiter der Bahnhofsmission, Michel...

Mehr >

Die Magie des Kakao

Die Magie des Kakao

Auf einer Weltreise entdeckte Michael Levit die Magie von purem Kakao. Fernab von dem süßen Pulver, das die meisten Menschen mit Kakao in Verbindung bringen, hat er die „Superkräfte“ des reinen Kakaos entdeckt. Mit seinem roten Mini-Truck und finanziert von Crowdfunding will er das Getränk der...

Mehr >

Auto & Verkehr

Eine Legende – neu aufgelegt

Eine Legende – neu aufgelegt

Land Rover hat eine Fahrzeug-Legende für das 21. Jahrhundert neu erdacht. Auf der IAA in Frankfurt stellten die Briten den neuenDefender vor – mit Mildhybridantrieb und komplett vernetzt.

Mehr >

Reisen

Unterwegs mit Schnabelkanne

Unterwegs mit Schnabelkanne

Drei weltberühmte Bäder innerhalb von nur 50 Kilometern? Das gibt es nur bei unseren tschechischen Nachbarn. Eine Reise nach Karlsbad, Marienbad und Franzensbad führt in drei Städte mit drei unterschiedlichen Charakteren und einer Gemeinsamkeit: Etwas morbider Charme muss sein.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016