UP Magazin

UPKickers auf sehr gutem Weg zum Saisonziel Klassenerhalt

20-Punkte- Marke geknackt

Peter Kurzweg freut sich mit Rico Benatelli (Nr. 4) und Emanuel Taffertshofer (Nr. 8) über das Siegtor gegen St. Pauli. Peter Kurzweg freut sich mit Rico Benatelli (Nr. 4) und Emanuel Taffertshofer (Nr. 8) über das Siegtor gegen St. Pauli. Silvia Gralla

Der Klassenerhalt wäre eine noch größere Sensation als die beiden Aufstiege“, das hatte FWK-Cheftrainer Bernd Hollerbach vor Beginn dieser Zweitliga-Saison verlauten lassen.

Nach den ersten zwölf Spielen im „Unterhaus“ lässt sich feststellen: Der FC Würzburger Kickers befindet sich auf einem guten Weg dorthin und hat mit 20 Zählern den ersten Zwischenschritt gemacht – zu bedeuten hat das freilich noch nichts.

„Die Euphorie ist momentan sehr groß, aber es kann auch Wochen geben, in denen es nicht so läuft“, warnt Hollerbach, der immer wieder darauf hinweist, dass einige Mannschaften nach einem starken Saisonstart in der Rückrunde größere Probleme bekommen haben.
Dass die Rothosen die Mission „Klassenerhalt“ tatsächlich schaffen können, haben sie zuletzt bei ihrer geglückten Montags-Premiere in der 2. Liga gegen den FC St. Pauli bewiesen. In der mit 13.080 Zuschauern restlos ausverkauften FLYERALARM Arena belohnten sich die Kickers gegen den Kult-Klub nach einer starken ersten Halbzeit sechs Minuten vor dem Ende mit dem 1:0-Siegtreffer.

Dieses Spiel, im Free-TV bei Sport1 und im Bezahlsender sky fast eine Million Fernsehzuschauer sahen, war enorm wichtig für das Selbstvertrauen der Mainfranken, die zuvor drei Pflichtspiele in Folge das Nachsehen hatten. Konnte man beim 0:2 gegen den Karlsruher SC von einer verdienten Niederlage sprechen, war das Ausscheiden im DFB-Pokalwettbewerb gegen den TSV 1860 München nach Elfmeterschießen ebenso unglücklich wie das 1:3 in der Liga bei Bundesliga-Absteiger Hannover 96, als der FWK in der Nachspielzeit per Elfmeter die dicke Chance zum 2:2 liegen gelassen hat.

Die FWK-Termine vor der Winterpause:

Freitag, 25.11.2016, 18.30 Uhr:
FWK – FC Erzgebirge Aue
Sonntag, 04.12.2016, 13.30 Uhr:
FWK – Fortuna Düsseldorf
Sonntag, 11.12.2016, 13.30 Uhr
SV Sandhausen – FWK
Sonntag, 18.12.2016, 13.30 Uhr
FWK – VfB Stuttgart

Tickets unter www.fwk.de
ne

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Leben ordnen - Gutes tun

Leben ordnen - Gutes tun

Würzburg ist Hauptstadt, nämlich – bezogen auf die Einwohnerzahl – die Stiftungshauptstadt Deutschlands. Was erfolgreichen Sportlern und reichen Industriellen vorbehalten schien, kann heutzutage jeder: mit einer Stiftung Gutes tun. Weil es dabei oft auch um das Ordnen des eigenen Lebens und Nachfolgeregelung geht, fließen dabei sogar...

Mehr >

Das verbogene Näschen

Das verbogene Näschen

Reparieren ist besser als gleich wegwerfen und neu kaufen: Beim 8. Würzburger Repaircafé standen die Menschen in einer lange Schlange, um sich von Experten helfen zu lassen.

Mehr >

Geteiltes Hufeisen

Geteiltes Hufeisen

Es sollte verkauft werden, es sollte neu bebaut werden, es sollte erhalten werden: Lange war das Schicksal des Mozart-Areals ungewiss, nun nehmen die Planungen zu dem Gelände, das seit 2001 nur sporadisch genutzt wurde, konkrete Formen an.

Mehr >

Rathausplatz mit Brunnen

Rathausplatz mit Brunnen

Das „Städtle“ bekommt einen neuen Rathausplatz. Im Oktober begannen die Bauarbeiten für die Umgestaltung des Rathausplatzes in Heidingsfeld. Ende nächsten Jahres soll er bereits fertig sein.

Mehr >

Reisen

Unterwegs mit Schnabelkanne

Unterwegs mit Schnabelkanne

Drei weltberühmte Bäder innerhalb von nur 50 Kilometern? Das gibt es nur bei unseren tschechischen Nachbarn. Eine Reise nach Karlsbad, Marienbad und Franzensbad führt in drei Städte mit drei unterschiedlichen Charakteren und einer Gemeinsamkeit: Etwas morbider Charme muss sein.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016