UP Magazin

UPWürzburger Kickers vor dem nächsten großen Highlight

#Heimspiel am Dalle

Haben hoffentlich auch gegen den TSV 1860 Grund zum Jubeln: die Würzburger Kickers. Haben hoffentlich auch gegen den TSV 1860 Grund zum Jubeln: die Würzburger Kickers. Silvia Gralla

Am 7. Oktober geht es gegen den TSV 1860 München.

Zwei Monate nach dem leidenschaftlichen Kampf im DFB-Pokal-Wettbewerb gegen die TSG 1899 Hoffenheim, als der FWK dem letztjährigen Champions-League-Teilnehmer alles abverlangt hatte und sich dem Erstligisten erst im Elfmeterschießen geschlagen geben musste, steht das nächste große Highlight in der FLYER-ALARM Arena an: Am Montagabend, 7. Oktober, 19 Uhr, empfangen die Mainfranken den TSV 1860 München zum #HeimspielamDalle.

Vergangene Saison konnten die Rothosen in der ausverkauften FLYER-ALARM Arena gegen die Löwen mit 2:1 die Oberhand behalten. Auch in dieser Spielzeit ist die Vorfreude auf das unterfränkisch-oberbayerische Duell zwischen dem FWK und den Sechzigern groß. Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen die Kickers, sich so schnell wie möglich die Tickets für dieses Match zu sichern, um live dabei sein zu können.

Das nächste Heimspiel nach der Partie gegen die Löwen steigt gegen die Zebras: Am Samstag, 26. Oktober, kommt Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg an den Dallenberg. Das Spiel zwischen den Mainfranken und dem viermaligen DFB-Pokal-Finalisten beginnt um 14 Uhr. An die beiden vergangenen Duelle mit dem MSV haben die Rothosen grandiose Erinnerungen: Mit einem 2:0-Heimerfolg und einem 2:1-Auswärtssieg setzten sich die Würzburger im Mai 2016 in der Relegation um den Aufstieg in die 2. Bundesliga durch und feierten somit einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte.

Im darauffolgenden Heimspiel kommt mit Kevin Großkreutz dann ein Weltmeister an den Dallenberg, wenn der FWK am Samstag, 23. November, ebenfalls um 14 Uhr den KFC Uerdingen empfängt. Sportlich ist es den Verantwortlichen gelungen, mit Vize-Kapitän Daniel Hägele einen Leistungsträger langfristig an sich zu binden. Der 30-jährige Defensivspieler hat seinen Vertrag am Dallenberg vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 mit der Option auf eine weitere Spielzeit verlängert.

Die nächsten Heimspiel-Termine im Überblick:
FWK – TSV 1860 München (Montag, 7. Oktober, 19:00 Uhr)
FWK – MSV Duisburg (Samstag, 26. Oktober, 14:00 Uhr)
FWK – KFC Uerdingen (Samstag, 23. November, 14:00 Uhr)
FWK – Viktoria Köln (06. bis 09. Dezember)
Karten gibt es im Online-Ticketshop (https://fwk.reservix.de), über die Ticket-Hotline 0180 605 040 0 und an den bekannten Vorverkaufsstellen.
Nico Eichelbrönner

 

Nico Eichelbrönner

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Würzburg wird zur Smart City

Würzburg wird zur Smart City

Mit den Modellprojekten Smart Cities will die Bundesregierung Kommunen unterstützen, die Digitalisierung im Sinne einer integrierten, nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung gestalten. Auch Würzburg wurde für das Förderprogramm ausgewählt. Wir sprachen mit Fachbereichsleiter Klaus Walther darüber, was sich dahinter verbirgt.

Mehr >

Bürgerdialog Wasser

Bürgerdialog Wasser

Um ein wichtiges Gut ging es im Bürgerdialog Wasser, an dem Bürgervertreter aus Würzburg, Oldenburg, Cottbus und Mannheim beteiligt waren. Diplom-Geologin Uta Böttcher wurde als einer von vier Bürgerbotschaftern für Würzburg gewählt und berichtet im UP Magazin über den Nationalen Wasserdialog und die Wasserversorgung in Würzburg.

Mehr >

Neuer Kreisel in der City

Neuer Kreisel in der City

Die Bauarbeiten an der Kreuzung Haugerpfarrgasse, Textorstraße und Bahnhofstraße sollen noch dieses Jahr beendet werden. Dann ziert ein kleiner, bepflanzter Kreisverkehr das Straßenbild vor der Hauger Kirche. Im nächsten Jahr wird der kleine Platz an der Ecke Haugerpfarrgasse und Bahnhofstraße umgestaltet — mit Bäumen, Sitzbänken und...

Mehr >

Ein Geschäftsjahr in Luft aufgelöst

Ein Geschäftsjahr in Luft aufgelöst

Touristisch gesehen führten die Zahlen in Würzburg in den vergangenen Jahren nur in eine Richtung: nach oben. Der Einbruch durch die Corona-Maßnahmen war enorm und traf die Branche in allen Bereichen schwer. Ein Gespräch mit Würzburgs Tourismusdirektor Björn Rudek.

Mehr >

Reisen

Die Stadt um den Palast

Die Stadt um den Palast

Sie ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens, schmiegt sich zwischen den Mosor-Bergen und der Adriaküste in die kroatische Landschaft und wurde rund um einen Kaiserpalast gebaut: Wer Split besucht, bekommt pulsierendes Leben, ein Weltkulturerbe und eine Promenade, auf der sich trefflich flanieren und genießen lässt.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016