UP Magazin

UPKickers im Toto-Pokalwettbewerb auf gutem Weg nach oben

Im Viertelfinale nach Oberbayern

Im Viertelfinale nach Oberbayern Silvia Gralla

Der FC Würzburger Kickers benötigt noch drei Siege im bayerischen Toto-Pokalwettbewerb, um sich für die erste Hauptrunde des DFB-Pokalwettbewerbs 2018/19 zu qualifizieren.

Nachdem sich die Rothosen in der ersten Runde im Landkreis Bad Kissingen beim TSV Rannungen mit 8:0 durchgesetzt hatten, waren sie zuletzt zweimal in Oberfranken gefordert: Sowohl beim TSV Meeder (10:0) als auch beim 1. FC Lichtenfels (3:0) behielt der Drittligist die Oberhand.

Im Viertelfinale des bayerischen Toto-Pokalwettbewerbs führt der Weg der Mainfranken nun nach Oberbayern: Am Dienstag, 3. Oktober, ist der FC Würzburger Kickers beim TSV 1860 Rosenheim zu Gast. Anpfiff im Jahn-Stadion ist um 14 Uhr.

Mit den Rosenheimern wartet nach zwei Bezirksligisten (Rannungen, Meeder) und einem Landesligisten (Lichtenfels) nun ein Regionalligist auf den FWK. Die Oberbayern hatten sich im Achtelfinale mit 6:2 bei Landesligist FC Sturm Hauzenberg durchgesetzt. Zuvor hat der TSV in der ersten Runde Kreisligist FC Bad Kohlgrub - Ammertal (5:0) und in Runde zwei Landesligist FC Deisenhofen (2:0) aus dem Wettbewerb geworfen.

Im Jahr 2016 konnten die Würzburger Kickers den Gewinn des bayerischen Toto-Pokalwettbewerbs feiern. Im Finale setzte sich der FWK seinerzeit mit 6:2 (0:1) gegen die SpVgg Unterhaching durch, die im aktuellen Wettbewerb ebenfalls noch vertreten ist und im Viertelfinale beim 1. FC Schweinfurt 05 ran muss. Der Toto-Pokal-Sieger 2017/18 wird an der ersten Hauptrunde des DFB-Pokalwettbewerbs 2018/19 teilnehmen.

.

Nico Eichelbrönner

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Landausflug

Landausflug

Was für eine Statistik: Von 29 im Jahr 2000 hat sich die Zahl der Anlegungen von Kreuzfahrtschiffen auf einem hohen Niveau von etwa 1000 Anlegungen jährlich eingependelt. Die schicken Kreuzfahrtschiffe beleben das Stadtbild – ein wirklich großer Wirtschaftsfaktor sind sie im touristischen Vergleich eher nicht.

Mehr >

Freistaatlicher Besuch

Freistaatlicher Besuch

Bestes Frühlingswetter umrahmte die Eröffnungsfeier zur Landesgartenschau 2018 auf dem Hubland. Und viel Lob kam aus der Landeshauptstadt: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gab sich die Ehre und sah die Fördergelder des Freistaates „gut angelegt“.

Mehr >

Wo die Ideen fliegen lernen

Wo die Ideen fliegen lernen

Der „Cube“ auf dem Gelände der Landesgartenschau ist ein echter Hingucker. Er ist Teil des ZDI Mainfranken und bleibt natürlich auch nach der Gartenschau erhalten. UP Magazin traf sich kurz vor Fertigstellung des beeindruckenden Gebäudes mit Klaus Walther, Projektleiter des ZDI Mainfranken, vor Ort.

Mehr >

Akzeptanz ohne Kaugummi

Akzeptanz ohne Kaugummi

Nach rund drei Jahren Bauzeit wurde die grundlegend sanierte Kaiserstraße offiziell „wiedereröffnet.“ Oberbürgermeister Christian Schuchardt lobte die neue Kaiserstraße als moderne Flanier- und Geschäftsmeile - und ärgerte sich über Kaugummis auf dem frisch verlegten Straßenbelag.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016