UP Magazin

UPKickers auch im dritten Frankenduell unbesiegt

Mission Klassenerhalt

Du kommst hier nicht vorbei: FWK-Kapitän Sebastian Neumann behauptet sich im Frankenduell gegen Greuther Fürths Serdar Dursun. Du kommst hier nicht vorbei: FWK-Kapitän Sebastian Neumann behauptet sich im Frankenduell gegen Greuther Fürths Serdar Dursun. Silvia Gralla

Durch den 3:0-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth und das 2:2-Remis beim 1. FC Nürnberg ist der FC Würzburger Kickers in der Hinrunde in seinen beiden Frankenduellen unbesiegt geblieben. Am 22. Spieltag kam es dann zum ersten Aufeinandertreffen zwischen den Rothosen und dem Kleeblatt im Jahr 2017.

Das Frankenduell unter Flutlicht in der FLYER-ALARM Arena endete 1:1 (0:0)-Unentschieden, damit konnten die Mainfranken auch im dritten fränkischen Vergleich punkten.

Für den FWK stehen bei der Mission „Klassenerhalt“ in den kommenden Wochen weitere Highlights auf dem Programm: So kommt beispielsweise der starke Mitaufsteiger aus Dresden am Samstag, 11. März, in die FLYERALARM Arena. Nur eine knappe Woche später geht es für die Mannschaft von Bernd Hollerbach im bayerisch-fränkischen Duell in der Allianz Arena zu den Münchner Löwen.

Beim Heimspiel gegen den DSC Arminia Bielefeld am Samstag, 1. April, hoffen die Kickers ebenso wie bei der Partie gegen Bundesliga-Absteiger Hannover 96 am Freitag, 7. April, auf tatkräftige Unterstützung von den Rängen, um gegen die Arminen und die Niedersachen wichtige Zähler sammeln zu können.


Die nächsten FWK-Termine in der Übersicht:

Freitag, 3. März 2017:
1. FC Union Berlin – FWK
Samstag, 11. März 2017:
FWK – SG Dynamo Dresden
Freitag, 17. März 2017:
TSV 1860 München – FWK
Samstag, 1. April 2017:
FWK – DSC Arminia Bielefeld
Dienstag, 4. April 2017:
Karlsruher SC – FWK
Freitag, 7. April 2017:
FWK – Hannover 96

Tickets unter www.fwk.de

Nico Eichelbrönner

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Flanieren in der Antike

Flanieren in der Antike

Am liebsten möchte man sich zu Tisch legen und eine römische Spezialität bestellen. Spaziert man durch Pompeji, flaniert man durch eine antike Stadt, die so gut erhalten ist, dass ihre Bewohner fast wieder lebendig werden.

Mehr >

Das Image stärken

Das Image stärken

In allen Handwerksbereichen müssen die Ausbildungsgbetriebe immer größere Anstrengungen unternehmen, um freie Lehrstellen besetzen zu können. Derzeit sind noch 1.400 Lehrstellen im Einzugsgebiet der Handwerkskammer Unterfranken unbesetzt.

Mehr >

Das rollende Automuseum

Das rollende Automuseum

Zum zweiten Mal war die Sachs Franken Classic zu Gast im Porsche Zentrum Würzburg: ein Fest für Oldtimer-Freunde und die ganze Familie. Diesmal defilierten die musealen Schätzchen nicht nur durch das Autohaus, sondern ließen sich in aller Ruhe bestaunen.

Mehr >

Kultur im Mittelpunkt

Kultur im Mittelpunkt

Stadtbalkon, gläserne Front mit Einblick in den Ballettproberaum, spektakuläre An- und Aussicht: das generalsanierte und erweiterte Mainfranken Theater zieht die Blicke auf sich. UP Magazin sprach mit Intendant und Geschäftsführendem Direktor über das neue kulturelle Aushängeschild, dessen Bauarbeiten in Kürze beginnen.

Mehr >

Reisen

Flanieren in der Antike

Flanieren in der Antike

Am liebsten möchte man sich zu Tisch legen und eine römische Spezialität bestellen. Spaziert man durch Pompeji, flaniert man durch eine antike Stadt, die so gut erhalten ist, dass ihre Bewohner fast wieder lebendig werden.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016