UP Magazin

UPKickers nach 32 Spieltagen auf dem fünften Tabellenplatz

Das Heimspiel am 27. Spieltag gegen die U23 des FSV Mainz 05 läutete die vierte Englische Woche der Saison für die Würzburger Kickers ein. Amir Shapourzadeh wurde mit seinem verwandelten Elfmeter in der 28. Minute zum Matchwinner und sorgte für den bis dato dritten Heimsieg in der FLYERALARM Arena in der Saison 2015/16. Nur drei Tage später stand das nächste Spiel für die Rothosen auswärts beim Halleschen FC an.Durch die Treffer von Karsanidis, Daghfous und Benatelli wurde ein 3:0-Vorsprung herausgespielt, den die Würzburger Kickers souverän ins Ziel brachten. In der 71. Spielminute gelang dem HFC lediglich der Anschlusstreffer und so konnten die Kickers am Samstag darauf die Englische Woche mit einem Heimsieg gegen Werder Bremen II perfekt machen.

Mehr >
UPJochen Bähr für die Rimparer Wölfe in Marketing und Sponsoring tätig

Wohin geht der Weg der Wölfe – diese Frage stellte sich rund um das 100. Bundesligaspiel der Rimparer Wölfe vor einigen Wochen regelmäßig. Eine Frage, die zumindest in Teilen jetzt geklärt ist. Mit Jochen Bähr, der in Würzburg kein Unbekannter ist, wollen sich die DJK Rimpar Wölfe in den nächsten Jahren im Deutschen Unterhaus etablieren und unter die Top-25-Teams der 2. Bundesliga kommen. Jochen Bähr wird in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Sponsoring und Eventmanagment seine Expertise im Profisport nutzen und die Strukturen der Wölfe, gemeinsam mit Roland Sauer,  vorantreiben.

Mehr >
UPDaniel Sauer neuer Vorstandsvorsitzender der Würzburger Kickers AG

Daniel Sauer war 2004 aus Mainfranken zum HBW Balingen-Weilstetten gewechselt und absolvierte als Handball-Profi nach dem Erreichen der Zweitliga-Meisterschaft 2006 insgesamt 188 Erstliga-Partien für den bei Stuttgart gelegenen Klub. Zur Saison 2012/2013 kehrte er zu seinem Heimatverein Rimpar zunächst als Spieler und Geschäftsführer an der Seite seines Vaters Roland zurück. 2014 beendete Sauer seine aktive Karriere und begleitete bis jetzt das Amt des Geschäftsführers. Seit Januar 2016 ist er  Vorstandsvorsitzender der FC Würzburger Kickers AG. UP Magazin sprach mit den 34jährigen über seine Ziele und Pläne.

Mehr >
UPExklusives Sondertrikot der Rimparer Handballer

Am 21. Februar spielten die DJK Rimpar Wölfe gegen den VfL Eintracht Hagen und konnten sich gleichzeitig über ihre 100. Partie in der 2. Bundesliga freuen. Vor nicht einmal zehn Jahren sind die Wölfe aus der Marktgemeinde Rimpar in der Landesliga gestartet. Zeitweise als Tabellenführer stellten die DJK Rimpar Wölfe die Liga auf den Kopf. Nach einem soliden Start in die Saison 2015/16 feierten die Wölfe das Jubiläumsspiel unter anderem mit einem exklusiv aufgelegten Sondertrikot.

Mehr >
UPKickers wollen so schnell wie möglich Klassenerhalt fixieren

Schnellstmöglich wollen die Würzburger Kickers die 43-Punkte-Marke erreichen, die zum sicheren Verbleib in der dritten Liga reichen sollte. Nach der 1:2-Niederlage am 21. Spieltag beim Liga-Primus in Dresden gingen die Rothosen mit insgesamt 26 Punkten und fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge in die Winterpause.

Mehr >
UPDer Profifußball ist in Würzburg rasend schnell angekommen

Der Drittliga-Fußball ist angekommen, Würzburg ist wieder wer auf der Landkarte des deutschen Profifußballs. Es klingt alles wie ein Märchen. Ein wahres Märchen. Denn noch vor wenigen Monaten stand der FC Würzburger Kickers vor einer enormen Herausforderung – sportlich, wirtschaftlich, infrastrukturell. Doch am Dallenberg wurde in kurzer Zeit Großes geleistet. Der sportliche Aufstieg in die 3. Liga funktionierte in einem Jahr, 36 Monate hatten sich die Verantwortlichen Zeit gegeben.

Mehr >
UPRimparer Handballer unterstützen Kampf gegen den Krebs

Schon im dritten Jahr in Folge sind die Rimparer Wölfe Botschafter im Kampf gegen den Krebs – gemeinsam mit Charity-Partner „Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V.“. In der letzten Saison zierte gar das Logo des Charity-Partners das Trikot des Wolfsrudels. In dieser Spielzeit zeigten sich die Wölfe, gemeinsam mit ihrem Charity-Partner und dem Uniklinikum Würzburg auf der Mainfrankenmesse unter dem Motto „Trainiere wie ein Wolf“.

Mehr >
UPKickers hatten nur wenig Zeit für Feierlichkeiten

Kickers sind für das Abenteuer Profifußball bestens gerüstet.

Mehr >
UPBBL-Start mit schwierigem Auswärtsspiel

s.Oliver Baskets sind wieder im Oberhaus der Liga unterwegs.

Mehr >
UPStolz auf das Erreichte

Die Rimparer Handballer erwartet eine harte Saison.

Mehr >
UPWürzburger Kickers

Für die Kickers beginnt die heiße Phase der Saison

Mehr >
UPRimparer Wölfe

Rimparer Wölfe verlieren gegen Bittenfeld 22:26

Mehr >
UPPro A: Playoffs haben begonnen

Kehren die s.Oliver Baskets nach einem Jahr in der Pro A wieder zurück in Deutschlands höchste Basketball-Liga (BBL)?

Mehr >
UPWürzburger Kickers

Improvisieren ist wichtig, war eine der Erfahrungen der Kickers in Namibia.

Mehr >
UPRimparer Wölfe

18 Siege, 18 Selfies aus der Kabine der Rimparer Wölfe

Mehr >

s.Oliver Baskets sichern sich mit einem 69:49 (38:29)-Erfolg in Paderborn den Spitzenplatz nach der Hauptrunde – Noch zwei Heimspiele vor den Playoffs

Mehr >
UPTrainingslager der Würzburger Kickers in Namibia

Improvisieren ist wichtig, war eine der Erfahrungen der Kickers in Namibia.

Mehr >
UPs.Oliver Baskets

s.Oliver Baskets eilen in der Pro A von Sieg zu Sieg

Mehr >

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schwimmen im Bumerang

Schwimmen im Bumerang

Das Alte ist weg, das Neue kann kommen. Nach dem Abriss begannen jetzt die ersten Arbeiten am neuen Freizeitbad, das das alte Nautiland ersetzen wird: ein schickes, hochmodernes Gebäude in Form eines Bumerangs, mit Schwimmbädern, Saunalandschaft, Wellness, Gastronomie und einer Videorutsche. Was noch fehlt: der neue...

Mehr >

Würzburgs Flaniermeile

Würzburgs Flaniermeile

Ein Mammutprojekt: Mehr als vier Jahre dauerte die Bauzeit für die Fußgängerzone Eichhornstraße. Entstanden ist eine moderne Flanier- und Einkaufsmeile, die Würzburg gut zu Gesicht steht.

Mehr >

Stifter statt Investoren

Stifter statt Investoren

Seit etlichen Jahren auf dem Wunschzettel: Jetzt soll eine Stiftung für die Finanzierung einer neuen Multifunktionsarena für Würzburg sorgen. Somit geht die Entwicklung des Geländes an den Bahngeleisen weiter – auch Hotel und ein neues Parkhaus nehmen Konturen an.

Mehr >

Moderne Herbergssuche

Moderne Herbergssuche

Stadt, Landkreis und Caritas haben sich zusammengetan, um Wohnraum an Bedürftige zu vermitteln. „Fit for move“ nennt sich das Interkommunale Pilotprojekt, das im Juli dieses Jahres gestartet ist.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016