UP Magazin

Akzente in Schwarz

Akzente in Schwarz Land Rover

Der neue Range Rover Evoque fasziniert in London als Drahtmodell. Den aktuellen Evoque gibt es derzeit in einer attraktiven Black Edition mit schwarzen Designakzenten.

Als einer der ersten Hersteller überhaupt hat Land Rover erfolgreich alle Diesel- und Benzinmotoren des aktuellen Modelljahres nach der neuen Norm für Verbrauchs- und Emissionswerte zertifiziert, die seit September 2018 in Kraft ist. Land Rover ist damit einer der wenigen Hersteller, dessen gesamte Modellpalette sofort bestellbar ist.

Im Frühjahr nächsten Jahres wird Land Rover sein Erfolgsmodell, den Range Rover Evoque, neu auflegen. Mit Drahtmodellen des neuen Evoque, die an verschiedenen Plätzen in London aufgestellt wurden, hat Land Rover seiner großen Fangemeinde schon einmal den Mund wässerig gemacht.

Foto: Uta BöttcherFoto: Uta BöttcherBereits bisher begeisterte der Evoque mit seiner Mischung aus Kraft und Eleganz die SUV-Freunde. Den aktuellen Range Rover Evoque hat Land Rover derzeit in einer Sonderedition im Programm: Die Black Edition beinhaltet nicht nur exklusive Ausstattungsmerkmale, sondern ist auch zu einem attraktiven Preis zu haben.

Black steht dabei nicht für die Lackfarbe – der Evoque ist in vielen verschiedenen Lackierungen erhältlich – sondern für die schwarzen Akzente, wie die abgedunkelten Nebelscheinwerfer, die Stoßfängerpartien vorne in Santorini Black, sowie die Kühlergrilleinfassung und den Range Rover Schriftzug in Narvik Black. Sie verleihen dem klassischen Auftritt der Designikone eine spannende Wendung.

Zu den Ausstattungs-Highlights der Evoque Black Edition zählen die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Gloss Black, Xenon-Scheinwerfer mit LED Signatur, beheizbare Ledersitze, ein Panoramadach in schwarzer Kontrastlackierung und das Navigationssystem. Auf der Motorseite stehen ein 150 PS Diesel, ein 180 PS Diesel sowie ein 240 PS Benziner zu Buche. Zu haben ist die Evoque Black Edition schon ab einer Leasingrate von 316 Euro im Monat.

Autohaus Brückner & Hofmann, Wachtelberg 33, Kürnach, Tel.: 09367 / 9885890, Web: www. brueckner-hofmann.com

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Eine Allee führt in die Stadt

Eine Allee führt in die Stadt

Die Nürnberger Straße war lange Jahre das hässliche Entlein unter den Einfallstraßen Würzburgs. Die Zahl der Schlaglöcher war Legion und die Straße war nicht gerade das Entrée, das sich eine Stadt wünscht. Noch bis Ende 2021 laufen die Arbeiten für den Abschnitt zwischen Matthias-Thoma-Straße und Ohmstraße...

Mehr >

Wahres Yoga

Wahres Yoga

Yoga ist weder eine Religion, noch ist es Esoterik, noch ist es ein Fitnessprogramm. Aber es ist seit einigen Jahren „in“. UP Magazin sprach mit Uta Böttcher, qualifizierter Yogalehrerin mit Krankenkassen-Zulassung und zertifizierter Yogalehrer-Ausbilderin, über das, was Yoga wirklich ist.

Mehr >

Als Helden gefeiert

Als Helden  gefeiert

Im März und April – in der Hoch-Zeit der Corona-Pandemie – wurden die Mitarbeiter der Lebensmittelläden unversehens als Helden gefeiert, die dafür sorgen, dass die Menschen trotz Lockdown mit Nahrungsmitteln und den notwendigen Dingen des Alltags versorgt wurden. Wir sprachen mit Stefan Popp, Inhaber des E-Center...

Mehr >

So lebte man früher

So lebte man früher

Wer mit der Familie einen entspannten Tag verbringen will, ist im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen genau richtig: Hier lässt sich mit allen Sinnen in den Alltag unserer Vorfahren im Dreiländereck Hessen, Thüringen, Bayern eintauchen. Ein Dorf ganz ohne Autos und Lärm, mit plätschernden Bächen, liebevoll angelegten Gärten...

Mehr >

Reisen

Kroatiens Perle

Kroatiens Perle

In dem kleinen Städtchen Trogir in Kroatien vermischen sich Geschichte, mediterrane Lebensart und mondäne Yachten zu einem besonderen Fleckchen Erde. Seine Nähe zur Adriametropole Split und dem Krka-Nationalpark machen Trogir und Umgebung zu einem der attraktivsten Urlaubsziele Kroatiens.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016