UP Magazin

UPAusbildung in mittelständischem Unternehmen

Hier geht‘s nach oben

Hier geht‘s nach oben VM Photodesign

Handwerkstradition wird auf dem Bau groß geschrieben.Doch auch hier haben sich die Berufsbilder geändert. Moderne Materialien, Techniken und Maschinen haben Einzug gehalten. Wir stellen vor, wie die moderne Ausbildung in einem mittelständischen Unternehmen wie Riedel Bau heute aussieht – mit besten Aufstiegschancen.

von Rainer Adelmann

Mit 350 Mitarbeitern ist die familiengeführte Firmengruppe Riedel Bau eines der größten Bauunternehmen in Unterfranken mit mehr als 115 Jahren Firmentradition. Die Riedel Bau GmbH & Co. KG ist bundesweit im Konstruktiven Ingenieurbau sowie schlüsselfertigen Gewerbe- und Wohnbau tätig. Die Projektentwicklung und Realisierung von Bauträgerprojekten hat ihren Schwerpunkt im mainfränkischen Raum. Das 1995 gegründete Unternehmen in Erfurt, Riedel Bauunternehmen GmbH & Co. KG, ist verstärkt im thüringischen Raum sowie in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Hessen im Einsatz.

Als Unternehmen mit einer starken Handwerkstradition besitzt die Berufsausbildung bei Riedel Bau naturgemäß einen sehr hohen Stellenwert. Um den Azubis eine langfristige berufliche Perspektive zu geben, werden in der Regel alle Lehrlinge nach bestandener Lehrzeit übernommen. Für das mittelständische Bauunternehmen sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiter das Rückgrat des Betriebs und maßgeblich für den wirtschaftlichen Erfolg verantwortlich. Mit gezielten Ausbildungs- und Förderprogrammen möchte Riedel Bau daher talentierte Nachwuchskräfte an sich binden.

Jedes Jahr starten junge Menschen eine klassische Ausbildung oder ein Duales Studium bei Riedel Bau. Zurzeit werden insgesamt etwa 30 Azubis/Studenten im Unternehmen zeitgleich ausgebildet. Darüber hinaus bietet Riedel Bau Praktika für Schüler und Studenten an. Dabei ist die Baubranche längst keine reine Männerdomäne mehr. Derzeit macht eine junge Studentin die Ausbildung zum Beton- und Stahlbauer und studiert parallel an der Fachhochschule Bauingenieurwesen. Sie wird ihr duales Studium mit dem „Bachelor of Engineering“ abschließen. Das duale Studium ist für Abiturienten der perfekte Karrierestart in die Baubranche mit Aufstiegsmöglichkeiten zum Bauleiter, Projektleiter und Oberbauleiter.

Die Karriereleiter kann freilich jeder besteigen: Riedel Bau fördert die Weiterbildung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und wenn ein Beton- und Stahlbetonbauer/in seine Ausbildung gut abschließt, steht ihm der Weg zum Vorarbeiter und Polier und Meister (m/w) offen. Und selbst hier ist noch lange nicht Schluss. Will er/sie in die Bauleitung wechseln, besteht die Möglichkeit sich zum/r Bautechniker/in weiterzubilden.
Riedel Bau spornt schon in der Ausbildung mit einem Prämiensystem zu guten Leistungen an. Für ein gutes Jahreszeugnis gibt es 100 Euro und wenn ein Auszubildender als Innungsbester abschneidet gibt es auch schon mal 500 Euro.

Spricht man mit Auszubildenden, warum sie bei Riedel Bau angefangen haben, hört man, dass es ihnen Spaß macht, wenn ein großes und anspruchsvolles Bauvorhaben entsteht. Wie so oft haben sich Berufsbilder gewandelt und manchmal stecken noch überkommene Vorstellungen in den Köpfen der Auszubildenden, oder ihrer Eltern, die ja oft mitentscheiden. Ein Maurer beispielsweise errichtet schon lange nicht mehr nur klassische Mauern. Er montiert auch vorgefertigte Bauteile, wobei unterschiedlichste Maschinen und Materialien zum Einsatz kommen. Hier ist nicht nur handwerkliches Geschick, sondern auch räumliches Vorstellungsvermögen gefragt.

Beton- und Stahlbetonbauer müssen Spezialisten in Sachen Beton sein: Für Verarbeitung, Schalungen und Stahlbewehrung muss man sich anspruchsvolle Fähigkeiten aneignen. Dafür ist dieser Beruf ein idealer Start für eine weitere Karriere in der Baubranche. Und weil Geld zwar nicht alles ist, aber dennoch eine große Rolle spielt, sei auch ein Blick auf die Vergütung geworfen: So bekommt ein Maurer oder Betonbauer im 3. Lehrjahr bereits 1.374 Euro.

Wer loslegen will, kann das sofort tun: Riedel Bau hat für September 2016 noch freie Plätze in der Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer und Maurer. Auch für das duale FH-Studium zum Bachelor of Engineering sind noch Plätze zum August 2016 frei. Freie Stellen für die Ausbildung zum Industriekauffrau/mann gibt es bei Riedel Bau erst wieder im September 2017.

Mehr über die Ausbildung bei Riedel Bau unter www.riedelbau.de

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Blüten und Bagger

Blüten und Bagger

Noch beherrschen eher Bagger als Blüten das Bild, aber der Countdown für den Beginn der Landesgartenschau am 12. April 2018 läuft. Passenderweise nennt sich der Empfangsbereich „Check-in“, denn die Landesgartenschau hat ein bisschen mit Fliegerei zu tun, mit der Geschichte des Areals und mit jeder Menge...

Mehr >

Lichtband mit Morsecode

Lichtband mit Morsecode

In den großen Ferien stehen große Arbeiten an: Die Schienen in der Kaiserstraße werden neu verlegt. Das heißt nicht nur Wochenendarbeit, sondern auch nachts müssen die Arbeiter ran, damit am Tag die Straßenbahn fahren kann. Die gute Nachricht: Die Arbeiten in der Kaiserstraße sind im Zeitplan...

Mehr >

Die Wein- Doktoren

Die Wein- Doktoren

Wenn das mal keine typische fränkische Ausbildung ist: In der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau kann man in zwei Jahren zum Techniker und Meister aufsteigen. Im Mittelpunkt stehen Weinanbau, aber auch Vermarktung – und ein eigenes Projekt.

Mehr >

Weltschmerz und Märchen

Weltschmerz und Märchen

Überragender Sibelius und gelungene Erstaufführung beim Mozartfest 2017.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016