UP Magazin

UPWürzburger Hofbräu lässt mit dem Bürgerbräu Haustrunk eine alte Tradition wieder aufleben

Vollmundig und bernsteinfarben

Ein Prost auf das neue Bier: die Geschäftsführer der Würzburger Hofbräu, Michael Haupt und Norbert Lange, mit Daniela Füg bei der Präsentation. Ein Prost auf das neue Bier: die Geschäftsführer der Würzburger Hofbräu, Michael Haupt und Norbert Lange, mit Daniela Füg bei der Präsentation. Würzburger Hofbräu

Stück für Stück wird derzeit das altehrwürdige Bürgerbräu-Gelände wieder architektonisch zu neuem Leben erweckt. Dies haben die Braumeister der Würzburger Hofbräu zum Anlass genommen, den Bürgerbräu Haustrunk einzubrauen.

„Es handelt sich hier um ein bernsteinfarbenes, besonders mildes und unfiltriertes Kellerbier mit einem sehr weichen und vollmundigen Geschmack, so wie wir es bisher noch nie eingebraut haben“ so Michael Haupt, Geschäftsführer und oberster Braumeister der Würzburger Hofbräu, über seine neue Brauspezialität.

Bei der Premiere des Haustrunks war es denn kein geringerer als der erste Biersommelier Weltmeister und Erlebnisgastronom Karl Schiffner aus Österreich, der die neue Kellerbier Spezialität der Würzburger Hofbräu mit Lob bedachte: „Ein besonders vollmundiges und rundes Geschmackserlebnis mit einer weichen Note und feinen Aromen“. Zur Namensgebung des Haustrunks weiß Braumeister Michael Haupt eine besondere Geschichte, denn die spezielle Bezeichnung des naturbelassenen Trunks ist der Brauersprache entnommen. Wenn sich der Braumeister nämlich zum Feierabend vor dem Nachhauseweg noch etwas Besonderes gönnen möchte, zwickelt er sein Kellerbier gerne direkt aus dem Lagertank. Deshalb heißt sein Lieblingsbier auch „Haustrunk“.

„Unser Bürgerbräu Kellerbier wird in unserem exklusiven und handlichen 9er Bier Manufakturkasten an unsere Handelspartner ausgeliefert. Vertrieben wird das Produkt in der Top Gastronomie und im gut sortierten Fachhandel“, so Norbert Lange, Geschäftsführer Verwaltung und Vertrieb der Würzburger Hofbräu. Grundsätzlich will die Regionalbrauerei mit ihrer neuen Bierspezialität alle Biergenießer ansprechen, die Lust auf ein besonders mildes und vollmundiges Kellerbier haben.

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Musik als Filmsprache

Musik als Filmsprache

Schon immer war Musik ein wichtiger Bestandteil eines Films, bis heute unterstreicht sie Spannung und sorgt für große Gefühle. UP Magazin sprach mit Werner Küspert über die Schwierigkeiten und Freuden der modernen Stummfilm-Vertonung.

Mehr >

Die Welt des Keltenfürsten

Die Welt des Keltenfürsten

Der sensationelle Fund einer imposanten Statue eines keltischen Herrschers bildet den MIttelpunkt der Keltenwelt am Glauberg. Museum, rekonstruierter Grabhügel und der große Archäologische Park lassen die Besucher in die Zeit des Keltenfürsten eintauchen.

Mehr >

Benzin im Blut

Benzin im Blut

Schon mit neun Jahren fuhr Andreas Pfister seine ersten Autorennen: Mit einem geliehen Kart zog er seine Kurven zwischen Pylonen. Heute ist der gebürtige Obersfelder mehrfacher Vize-Meister im ETC Cup und Chef eines eigenen Rennstalls. UP Magazin sprach mit ihm über seine Rennfahrerkarriere.

Mehr >

Würzburg in Kartons

Würzburg in Kartons

Er zählt zu den politischen Urgesteinen und ist Experte für Stadtgeschichte: In zahllosen Kartons bewahrt Willi Dürrnagel Fotos, Bilder, Bücher und Dokumente zu Würzburg auf. UP Magazin sprach mit ihm über eine ganz besondere Sammelleidenschaft.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016