UP Magazin

UPVom 7. bis 12. März

Würzburg innovativ

Würzburg innovativ Würzburg AG

„Neu! in Würzburg“: Die zehnten Würzburger Wirtschaftstage legen den Schwerpunkt auf Innovationen. In über 50 Veranstaltungen stellen sich Firmen und Unternehmen vom 7. bis 12. März vor.

von Rainer Adelmann

Würzburg hat mehr Qualität zu bieten, als die Würzburger wissen“, sagt Klaus Walther, Leiter des Fachbereichs Wirtschaft, Wissenschaft und Marketing der Stadt Würzburg und Vorstandsmitglied der Würzburg AG. Er muss es wissen, denn als Fachbereichsleiter hat er nahezu täglich mit Firmen zu tun, die in Würzburg wenig bekannt sind - aber überregional äußerst erfolgreich tätig sind.

Bei den Würzburger Wirtschaftstagen bietet sich die Gelegenheit, einen Teil dieser Firmen kennenzulernen. Traditionell legt die Würzburg AG bei den Wirtschaftstagen den Schwerpunkt auf Neues und auf die positiven Veränderungen in der Stadt. Klaus Walther nennt in diesem Zusammenhang die Zellerau, jenen Stadtteil Würzburgs, in dem sich in jüngster Zeit wohl am meisten verändert hat.

Ein großer Programmpunkt der diesjährigen Wirtschaftstage ist folgerichtig der Aktionstag Bürgerbräu, bei dem sich das dynamisch entwickelnde Kultur- und Kreativzentrum am Samstag, 12. März, präsentiert. Die dortigen Firmen informieren über ihre Leistungen, zwei Führungen werfen einen Blick auf die bauliche Weiterentwicklung und ein Vortrag soll den Mehrwert von Kulturveranstaltungen verdeutlichen.

Als „konzertierte Tage der offenen Tür“ umschreibt Klaus Walther die Würzburger Wirtschaftstage vom 7. bis 12. März. Damit hat er recht, denn die Wirtschaftstage sind keine Messe, bei der alle Anbieter an einem zentralen Ort mit einem Stand vertreten sind. Stattdessen werden die Interessenten in der Regel direkt in die Unternehmen eingeladen – wo die Firmen dann ihre Angebote in ihrem spezifischen Umfeld praxisnah und anschaulich vorstellen.
Fast 40 Firmen sind beim zehnten Jubiläum der Würzburger Wirtschaftstage dabei und bieten insgesamt über 50 Programmpunkte an: Vorträge, Führungen, Beratungsdienstleistungen gehören dazu, aber auch Weiterbildungsangebote, Produktpräsentatilonen und Firmenbesichtigungen. Das Themenspektrum ist weit gespannt, vom KfZ-Pannenkurs (nicht nur) für Frauen über Zeitmanagement, Immobilienmarkt und und Datensicherheit bis zu Firmengründung und sinnstiftendes Arbiten.

Ganz im Sinne des Schwerpunkts „Neu! in Würzburg“ geht es bei Weinbergsführungen und Versuchskeller-Besichtigungen in der bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau um das Thema „innovative Weinwirtschaft“. Auch vier regionale Weingüter laden zu informativen Besuchen ein.

Eines der Unternehmen, das in Würzburg ansässig ist und weltweit agiert ist beispielsweise die Firma va-Q-tec, die vakuumgedämmte Systeme für stationäre und mobile Anwendungen - darunter Thermo-Verpackungen - produziert. Wie auch die Stadt Würzburg nutzt das Hochtechnologie-Unternehmen die Wirtschaftstage für Veranstaltungen, die sich im Sinne der Berufsorientierung speziell an Schülerinnen und Schüler sowie an Studierende richten.

Die Würzburger Wirtschaftstage werden von der gemeinützigen regionalen Marketinggesellschaft Würzburg AG organisiert und finden heuer bereits zum 10. Mal statt.

Weitere Informationen:

Das detaillierte Programm der Wirtschaftstage vom 7. bis 12. März kann im Internet unter www.wuewita.de abgerufen werden. Mehr Informationen zur Würzburg AG sind im Internet unter www.wuerzburg-ag.de zu finden.

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

90 Prozent reichen nicht

90 Prozent reichen nicht

Es ist wieder soweit: Die Pilze sprießen und ein schöner herbstlicher Spaziergang lässt sich mit einem leckeren Pilzmahl vebinden. Damit beim Pilze sammeln nichts schief läuft, lohnt ein Besuch bei Renate Schoor. Sie berät von August bis Ende Oktober über Steinpilz und Co. Denn beim Pilzesammeln...

Mehr >

Hell und offen für Workshops

Hell und offen für Workshops

Es tut sich was: Erst im vergangenen Jahr kam das „go“ für das ZDI. Im Frühjahr nächsten Jahres kann man schon in den Tower am Hubland einziehen und der helle, offene „Cube“ des Gründerlabors ist bis dahin ebenfalls bezugsfertig.

Mehr >

Rollrasen und mobile Bäume

Rollrasen und mobile Bäume

Nach gewonnenem Bürgerentscheid: Kardinal-Faulhaber-Platz für Landesgartenschau provisorisch begrünt.

Mehr >

Schweres Gerät und Nachtarbeit

Schweres Gerät und Nachtarbeit

In den Sommerferien wurde in der Kaiserstraße schweres Gefährt aufgefahren. Mitten in der Nacht ging es den alten Schienensträngen an den Kragen.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016