UP Magazin

UPAnzeige

Zehn Minuten im Bagger

Daniela Binder, Inhaber von "Crystal", im bagger in der Eichhornstraße. Daniela Binder, Inhaber von "Crystal", im bagger in der Eichhornstraße. Würzburgs Neue Mitte

Baustelle Eichhornstraße: Gutes Verhältnis zwischen Geschäftsleuten, Stadt und Baufirmen.

Daniela Binder (Foto) hat sich einen Traum erfüllt: Die Inhaberin von „Crystal“ in der Eichhornstraße durfte zehn Minuten lang Bagger fahren. Natürlich ging es nicht darum, an der laufenden Baustelle in der Eichhornstraße tätig zu werden, sondern um den Spaß. Möglich wurde der Kurzeinsatz dank des ausgesprochen guten Verhältnisses, das die Geschäftsleute und speziell die Mitglieder der Werbegemeinschaft „Würzburgs Neue Mitte – die „Eichhörnchen“ sowohl zur Stadtverwaltung, als auch zu den ausführenden Firmen haben. Der Sprecher der Werbegemeinschaft, Joachim Drescher, ist voll des Lobes über den Kontakt zur Stadt, insbesondere zu Projektleiter Holger Döllein.

„Wir wollten von Anfang an die Baustelle positiv begleiten“, so Drescher – obwohl sie natürlich eine Belastung in mehrfacher Hinsicht für die Geschäftsleute der Eichhornstraße darstellt. „Die Chemie stimmt nicht nur unter uns, sondern auch mit den übrigen Beteiligten der Baustelle.“ Wichtig ist dabei die Kommunikation: Gibt es Probleme, werden sie erläutert und Verständnis für die andere Seite geschaffen. Die Baustelle habe so, trotz aller Unannehmlichkeiten, nicht nur eine Gemeinschaft zwischen den Geschäftsleuten geschaffen, sondern insgesamt zwischen allen an der Baustelle Beteiligten – mit einem im Laufe der Zeit gewachsenen freundschaftlichen Umgang. Was sich daran zeigt, dass man sich nicht nur beim traditionellen Kicker-Turnier trifft, sondern u. a. eine Weihnachtsfeier gemeinsam gestaltet

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Ein Stück Zukunft

Ein Stück Zukunft

Die Konversion macht es möglich: Nach dem Abzug der US-Army entsteht an Stelle der Leighton-Barracks ein komplett neuer Stadtteil Hubland. Bis 2025 soll auf einer Fläche, die fast der Würzburger Innenstadt entspricht, Wohnraum für rund 5.000 Menschen geschaffen sein.

Mehr >

Es lebt sich gut in dieser Stadt

Es lebt sich gut in dieser Stadt

Kaum eine Person in der Kommunalverwaltung prägt eine Stadt mehr als der Stadtbaurat. Professor Christian Baumgart war über 24 Jahre Baureferent in Würzburg. In seine Amtszeit fielen Kulturspeicher und Hochwasserschutz, Schulsanierung und Fußgängerzone Eichhornstraße. UP Magazin sprach mit dem Mann, der sich einen unbelehrbaren FC Nürnberg-Fan...

Mehr >

Die rechte Hand vom Chef

Die rechte Hand vom Chef

Fast hätte es zur „Silberhochzeit“ gereicht: Nelly Rösch ist seit 24 Jahren die rechte Hand von Baureferent Christian Baumgart. Jetzt geht sie gemeinsam mit ihrem Chef in den Ruhestand. UP Magazin sprach mit der Chefsekretärin über 45 Jahre Berufsleben im Rathaus.

Mehr >

Das neue Theater ist auf dem Weg

Das neue Theater ist auf dem Weg

Das Atrium macht Platz für den neuen Kopfbau des Mainfranken Theaters.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016