UP Magazin

UPAnzeige

Zentrum für Wirtschaft und Technologie

Zentrum für Wirtschaft und Technologie IMG

Im neuen Gewerbegebiet am Hubland hat das „Skyline Hill Center“ sein Pre-Opening gefeiert. Das Gebäude bietet auf rund 6.000 Quadratmetern Büroflächen, Konferenzmöglichkeiten, Gastronomie und Wohnen auf Zeit. Bezugsfertig wird das Center Ende 2019 sein.

Ein weiterer Schritt in der Entwicklung des neuen Stadtteils Hubland ist getan. In direkter Nachbarschaft zu Forschungs- und Lehreinrichtungen der Universität Würzburg entsteht der moderne Wirtschafts- und Technologiestandort „Skyline Hill“. Im Mittelpunkt steht das Skyline Hill Center der IMG (Tochterunternehmen der WVV), welches am 9. Mai 2019 seine interne Eröffnung feierte. Das Skyline Hill Center steht für Innovation und bietet eine Quartiers-Infrastruktur, welche in anderen Gewerbegebieten nicht vorhanden ist. Die modernen Büroflächen und die großräumigen Konferenzmöglichkeiten, ergänzt durch die hauseigene Gastronomie, bieten das ideale Umfeld für Unternehmen von morgen.

Gut erschlossen ist das Center durch den ÖPNV, eine Bushaltestelle befindet sich vor dem Haus. Auch das Thema Parken spielt eine besondere Rolle. Vor dem Gebäude errichtet die IMG eine Parkfläche für die sich ansiedelnden Unternehmen mit 147 PKW-Stellplätzen. Mit fortschreitender Quartiersentwicklung und einer steigenden Parkflächennachfrage ist ebenfalls der Bau eines Parkhauses zu einem späteren Zeitpunkt vorgesehen.

Raum für Events
Die Tagungsräume mitten im High-Tech-Standort am Hubland und die unmittelbare Nähe zur Universität versprechen Arbeiten auf hohem Niveau. Mit einer Ausstattung, die eine ideale Verbindung zwischen Technik und Mensch schafft, werden optimale Bedingungen für Ihre Seminare, Tagungen und Veranstaltungen geboten. Ideal ist das Skyline Hill Center auch als Adresse für Konferenzen, kleine Messen, öffentliche Ausstellungen, aber auch für private Veranstaltungen. Je nach Größe der Veranstaltung werden verschiedene Buchungsoptionen angeboten. Es können sowohl einzelne Räume als auch Kombinationen gebucht werden. Als Cateringpartner steht die hauseigene Gastronomie zur Verfügung.

SKYLINE EInblick obenSKYLINE EInblick obenGastronomie als Treffpunkt
Ob zum Essen oder in der Kaffeepause – das Restaurant des Skyline Hill Centers stellt einen zentralen Kommunikationstreffpunkt für Mitarbeiter und die umliegenden Nachbarn dar. Die offenen und freundlichen Räume, sowie der dazugehörige Außenbereich im Innenhof, laden zum Austausch in moderner und innovativer Atmosphäre ein. Für Tagungen, Konferenzen oder ein Event bietet das Restaurant einen zuverlässigen Caterer im Haus. Schnelle Kommunikationswege und eine reibungslose Abwicklung sind Vorteile, welche sicherstellen, dass Veranstalter und Gäste eine entspannte Veranstaltung genießen können.

Wohnen auf Zeit
Ab Anfang 2020 bietet das Skyline Hill Center sechs geräumige 1-Zimmer-Apartments für vorübergehende Aufenthalte in Würzburg. Das Ziel ist es, für Geschäftsleute, die aus beruflichen Gründen in Würzburg verweilen, ein Zuhause auf Zeit zu schaffen. Sie können aus sechs möblierten und voll ausgestatteten Apartments mit einer Größe zwischen 25 bis 40 m2 wählen. Jedes Apartment verfügt über Dusche/WC, eine Küchenzeile, einen Schlafbereich sowie einen Wohn- und Arbeitsbereich. Zudem sind zwei der sechs Apartments mobilitätsgerecht gestaltet.

Informieren Sie sich jetzt über die letzten verfügbaren Grundstücke:
Das kompetente Team der Immobilien Management GmbH (IMG) berät Sie gerne bei Ihrer Standortsuche oder gibt Ihnen weitere Informationen zum Skyline Hill Center unter: wvv.de/skylinehill oder Telefon 0931 36-1656 sowie 0175 7235371.

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Würzburg wird zur Smart City

Würzburg wird zur Smart City

Mit den Modellprojekten Smart Cities will die Bundesregierung Kommunen unterstützen, die Digitalisierung im Sinne einer integrierten, nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung gestalten. Auch Würzburg wurde für das Förderprogramm ausgewählt. Wir sprachen mit Fachbereichsleiter Klaus Walther darüber, was sich dahinter verbirgt.

Mehr >

Bürgerdialog Wasser

Bürgerdialog Wasser

Um ein wichtiges Gut ging es im Bürgerdialog Wasser, an dem Bürgervertreter aus Würzburg, Oldenburg, Cottbus und Mannheim beteiligt waren. Diplom-Geologin Uta Böttcher wurde als einer von vier Bürgerbotschaftern für Würzburg gewählt und berichtet im UP Magazin über den Nationalen Wasserdialog und die Wasserversorgung in Würzburg.

Mehr >

Neuer Kreisel in der City

Neuer Kreisel in der City

Die Bauarbeiten an der Kreuzung Haugerpfarrgasse, Textorstraße und Bahnhofstraße sollen noch dieses Jahr beendet werden. Dann ziert ein kleiner, bepflanzter Kreisverkehr das Straßenbild vor der Hauger Kirche. Im nächsten Jahr wird der kleine Platz an der Ecke Haugerpfarrgasse und Bahnhofstraße umgestaltet — mit Bäumen, Sitzbänken und...

Mehr >

Ein Geschäftsjahr in Luft aufgelöst

Ein Geschäftsjahr in Luft aufgelöst

Touristisch gesehen führten die Zahlen in Würzburg in den vergangenen Jahren nur in eine Richtung: nach oben. Der Einbruch durch die Corona-Maßnahmen war enorm und traf die Branche in allen Bereichen schwer. Ein Gespräch mit Würzburgs Tourismusdirektor Björn Rudek.

Mehr >

Reisen

Die Stadt um den Palast

Die Stadt um den Palast

Sie ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens, schmiegt sich zwischen den Mosor-Bergen und der Adriaküste in die kroatische Landschaft und wurde rund um einen Kaiserpalast gebaut: Wer Split besucht, bekommt pulsierendes Leben, ein Weltkulturerbe und eine Promenade, auf der sich trefflich flanieren und genießen lässt.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016