UP Magazin

UPJetzt auch Partnerschaftsgarten von Umea auf alter Landesgartenschau

Aussicht nach Norden

Neuer Partnerschaftsgarten auf altem Landesgartenschaugelände. Neuer Partnerschaftsgarten auf altem Landesgartenschaugelände. Uta Böttcher

Der Garten der schwedischen Partnerstadt Umeå kompletiert die Reihe der Partnerschaftsgärten auf dem alten Landesgartenschaugelände.

Am 1. Mai, bei einem Wetter „typisch für einen  schwedischen Mittsommertag“ wie Oberbürgermeister Christian Schuchardt meinte, wurde der neue Partnerschaftsgarten der Stadt Umeå auf dem Gelände der alten Landesgartenschau offiziell eröffnet.

Begonnen wurden die Partnerschaftsgärten mit der Eröffnung der ersten Landesgartenschau in Würzburg im Jahr 1990. Mit dabei damals schon das französische Caen mit dem normannischen Haus und das schottische Dundee mit seiner idyllischen Steinbrücke.

In Sachen Themengärten habe man „in den vergangenen drei Jahren gut nachgelegt“, so Schuchardt in seiner Eröffnungsrede. Denn es folgten die Gärten der tschechischen Stadt Trutnov mit seiner Rübezahl-Skulptur und der Garten der tansanischen Partnerstadt Mwanza.
Das Motto des Gartens der schwedischen Partnerstadt Umeå lautet: „Aussicht nach Norden“ und soll einen Eindruck der Landschaft um Umeå vermitteln, dem Land „wo sich Fluss, Wald und Tiefland begegnen.“

An der Umsetzung waren beide Städte intensiv beteiligt. Die Bänke stammen in der Tat aus Umeå, dahinter stapeln sich die Holzscheite, denn Umeå gilt als Stadt der Birken. Heureiter in typisch schwedischer Bauweise und blau blühenden Pflanzen runden den Themengarten ab. Mit dem Umeå-Garten wurde die Reihe der Partnerschaftsgärten vervollständigt.

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Landausflug

Landausflug

Was für eine Statistik: Von 29 im Jahr 2000 hat sich die Zahl der Anlegungen von Kreuzfahrtschiffen auf einem hohen Niveau von etwa 1000 Anlegungen jährlich eingependelt. Die schicken Kreuzfahrtschiffe beleben das Stadtbild – ein wirklich großer Wirtschaftsfaktor sind sie im touristischen Vergleich eher nicht.

Mehr >

Freistaatlicher Besuch

Freistaatlicher Besuch

Bestes Frühlingswetter umrahmte die Eröffnungsfeier zur Landesgartenschau 2018 auf dem Hubland. Und viel Lob kam aus der Landeshauptstadt: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gab sich die Ehre und sah die Fördergelder des Freistaates „gut angelegt“.

Mehr >

Wo die Ideen fliegen lernen

Wo die Ideen fliegen lernen

Der „Cube“ auf dem Gelände der Landesgartenschau ist ein echter Hingucker. Er ist Teil des ZDI Mainfranken und bleibt natürlich auch nach der Gartenschau erhalten. UP Magazin traf sich kurz vor Fertigstellung des beeindruckenden Gebäudes mit Klaus Walther, Projektleiter des ZDI Mainfranken, vor Ort.

Mehr >

Akzeptanz ohne Kaugummi

Akzeptanz ohne Kaugummi

Nach rund drei Jahren Bauzeit wurde die grundlegend sanierte Kaiserstraße offiziell „wiedereröffnet.“ Oberbürgermeister Christian Schuchardt lobte die neue Kaiserstraße als moderne Flanier- und Geschäftsmeile - und ärgerte sich über Kaugummis auf dem frisch verlegten Straßenbelag.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016