UP Magazin

UPViele Schulklassen bei der Ausstellung zum Deutschen Bundestag

Bundestag auf Wanderschaft

Bei der Ausstellungseröffnung (v.l.): Sparkassen-Vorstandmitglied Jens Rauch, Klaus-Ulrich Heukamp (Bundestag), CSU-Bundestagsabgeordneter Paul Lehrieder und Bürgermeister Dr. Adolf Bauer. Bei der Ausstellungseröffnung (v.l.): Sparkassen-Vorstandmitglied Jens Rauch, Klaus-Ulrich Heukamp (Bundestag), CSU-Bundestagsabgeordneter Paul Lehrieder und Bürgermeister Dr. Adolf Bauer. Rainer Adelmann

Großen Zuspruch erfuhr die Wanderausstellung des Deutschen Bundestags im Foyer der Sparkasse Mainfranken in der Hofstraße. Zahlreiche Schulklassen nutzten die Gelegenheit der politischen Bildung und die Schüler konnten sich über den Bundestag und die Arbeit der Politiker informieren. Sparkassen-Vorstandsmitglied Jens Rauch freute sich über die Ausstellung, die perfekt in das Konzept der Sparkasse passe, das Foyer als Marktplatz zu nutzen. Zur Eröffnung konnte er zahlreiche Bürgermeister aus der Region, Würzburgs Bürgermeister Dr. Adolf Bauer und Bundestagsabgeordneten Paul Lehrieder (CSU) begrüßen.

Lehrieder hoffte in seiner Rede zur Ausstellungseröffnung, dass sich Jugendliche dank der Ausstellung nicht nur für Politik begeistern können – sondern auch zum Wählen gehen. Berlin sei zwar weit weg, aber viele Entscheidungen beträfen auch die Region. Als Bundestagsabgeordneter versuche er immer, Kontakt mit seinem Wahlkreis zu halten und zu wissen, „wo hier der Schuh drückt“. In der Ausstellung sieht er ein hervorragendes Mittel, die Jugendlichen über die politische Arbeit zu informieren und anschaulich zu zeigen, wie der Bundestag funktioniert. Mit der Wanderausstellung unterstützt der Deutsche Bundestag seit vielen Jahren den Dialog zwischen den Abgeordneten und den Bürgern. Auf 21 Schautafeln wurden alle wesentlichen Informationen über den Deutschen Bundestag und seine Mitglieder gezeigt. An zwei Computerterminals konnten Filme, multimediale Anwendungen und der Internetauftritt des Deutschen Bundestages angeschaut werden.

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Eine Allee führt in die Stadt

Eine Allee führt in die Stadt

Die Nürnberger Straße war lange Jahre das hässliche Entlein unter den Einfallstraßen Würzburgs. Die Zahl der Schlaglöcher war Legion und die Straße war nicht gerade das Entrée, das sich eine Stadt wünscht. Noch bis Ende 2021 laufen die Arbeiten für den Abschnitt zwischen Matthias-Thoma-Straße und Ohmstraße...

Mehr >

Wahres Yoga

Wahres Yoga

Yoga ist weder eine Religion, noch ist es Esoterik, noch ist es ein Fitnessprogramm. Aber es ist seit einigen Jahren „in“. UP Magazin sprach mit Uta Böttcher, qualifizierter Yogalehrerin mit Krankenkassen-Zulassung und zertifizierter Yogalehrer-Ausbilderin, über das, was Yoga wirklich ist.

Mehr >

Als Helden gefeiert

Als Helden  gefeiert

Im März und April – in der Hoch-Zeit der Corona-Pandemie – wurden die Mitarbeiter der Lebensmittelläden unversehens als Helden gefeiert, die dafür sorgen, dass die Menschen trotz Lockdown mit Nahrungsmitteln und den notwendigen Dingen des Alltags versorgt wurden. Wir sprachen mit Stefan Popp, Inhaber des E-Center...

Mehr >

So lebte man früher

So lebte man früher

Wer mit der Familie einen entspannten Tag verbringen will, ist im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen genau richtig: Hier lässt sich mit allen Sinnen in den Alltag unserer Vorfahren im Dreiländereck Hessen, Thüringen, Bayern eintauchen. Ein Dorf ganz ohne Autos und Lärm, mit plätschernden Bächen, liebevoll angelegten Gärten...

Mehr >

Reisen

Kroatiens Perle

Kroatiens Perle

In dem kleinen Städtchen Trogir in Kroatien vermischen sich Geschichte, mediterrane Lebensart und mondäne Yachten zu einem besonderen Fleckchen Erde. Seine Nähe zur Adriametropole Split und dem Krka-Nationalpark machen Trogir und Umgebung zu einem der attraktivsten Urlaubsziele Kroatiens.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016