UP Magazin

UPZur Landesgartenschau grünt es provisorisch

Rollrasen und mobile Bäume

Rollrasen und mobile Bäume Rainer Adelmann

Nach gewonnenem Bürgerentscheid: Kardinal-Faulhaber-Platz für Landesgartenschau provisorisch begrünt.

von Rainer Adelmann

Nachdem der Vorschlag der Stadtverwaltung – nämlich bis zur und während der Landesgartenschau 2018 eine attraktive Übergangsgestaltung anzubieten – eine breite Mehrheit gefunden hatte, wurden auf dem Kardinal-Faulhaber-Platz Rollrasen und  provisorische Wege angelegt. Vor wenigen Tagen wurde der neu gestaltete Platz offiziell geöffnet.

Zuvor wurden die Pflastersteine des vor allem als Parkplatz genutzten Areals mit einem Bagger entfernt und auch die Umwelt-Messstation musste vom Platz weichen. Dabei musste darauf geachtet werden, dass die Wurzeln der vorhandenen Bäume nicht beschädigt werden – insbesondere einer Robinie, die kerngesund auf dem Platz steht. In orangenen Pflanzkübeln wurden zudem weitere Bäume auf dem Platz postiert.

Wie in einer früheren Ausgabe berichtet, hatte sich das Bürgerbegehren „Grüner Platz am Theater“ für eine parkartige Begrünung des Kardinal-Faulhaber-Platzes eingesetzt und in einem Bürgerentscheid gewonnen. Das Stadtratsbegehren sah vor, den Platz ebenfalls zu begrünen, aber zusätzlich moderat zu bebauen und eine Tiefgarage unter dem Platz einzurichten. Die Entscheidung fiel mit 58,44 Prozent zu 41,56 in der Stichfrage für das Bürgerbegehren.

 

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Ein Stück Zukunft

Ein Stück Zukunft

Die Konversion macht es möglich: Nach dem Abzug der US-Army entsteht an Stelle der Leighton-Barracks ein komplett neuer Stadtteil Hubland. Bis 2025 soll auf einer Fläche, die fast der Würzburger Innenstadt entspricht, Wohnraum für rund 5.000 Menschen geschaffen sein.

Mehr >

Es lebt sich gut in dieser Stadt

Es lebt sich gut in dieser Stadt

Kaum eine Person in der Kommunalverwaltung prägt eine Stadt mehr als der Stadtbaurat. Professor Christian Baumgart war über 24 Jahre Baureferent in Würzburg. In seine Amtszeit fielen Kulturspeicher und Hochwasserschutz, Schulsanierung und Fußgängerzone Eichhornstraße. UP Magazin sprach mit dem Mann, der sich einen unbelehrbaren FC Nürnberg-Fan...

Mehr >

Die rechte Hand vom Chef

Die rechte Hand vom Chef

Fast hätte es zur „Silberhochzeit“ gereicht: Nelly Rösch ist seit 24 Jahren die rechte Hand von Baureferent Christian Baumgart. Jetzt geht sie gemeinsam mit ihrem Chef in den Ruhestand. UP Magazin sprach mit der Chefsekretärin über 45 Jahre Berufsleben im Rathaus.

Mehr >

Das neue Theater ist auf dem Weg

Das neue Theater ist auf dem Weg

Das Atrium macht Platz für den neuen Kopfbau des Mainfranken Theaters.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016