UP Magazin

UPEndspurt vor der Landesgartenschau

Die Kaiserstraße war einst die Prachtstraße Würzburgs, war aber in den vergangenen Jahrzehnten arg in die Jahre gekommen. Jetzt hat sie ein neues Gesicht: weiträumig und modern, klar und aufgeräumt.

Mehr >
UPDas alte Würzburg in Panoramaansichten

Bereits zum 20. Mal in Folge bereichert die Geschichtswerkstatt im Verschönerungsverein in diesem Jahr mit einer Fotoausstellung das Veranstaltungsprogramm, mit dem Würzburg an die Zerstörung der Stadt am 16. März 1945 erinnert. In diesem Jahr widmen sich die Fotografien „Würzburg in Panorama-Ansichten“.

Mehr >
UPAbriss beendet - Erste Arbeiten für neues Freizeitbad begonnen

Das Alte ist weg, das Neue kann kommen. Nach dem Abriss begannen jetzt die ersten Arbeiten am neuen Freizeitbad, das das alte Nautiland ersetzen wird: ein schickes, hochmodernes Gebäude in Form eines Bumerangs, mit Schwimmbädern, Saunalandschaft, Wellness, Gastronomie und einer Videorutsche. Was noch fehlt: der neue Name.

Mehr >
UPEichhornstraße noch 2017 beendet

Ein Mammutprojekt: Mehr als vier Jahre dauerte die Bauzeit für die Fußgängerzone Eichhornstraße. Entstanden ist eine moderne Flanier- und Einkaufsmeile, die Würzburg gut zu Gesicht steht.

Mehr >
UPGelände am Bahnhof entwickelt sich weiter

Seit etlichen Jahren auf dem Wunschzettel: Jetzt soll eine Stiftung für die Finanzierung einer neuen Multifunktionsarena für Würzburg sorgen. Somit geht die Entwicklung des Geländes an den Bahngeleisen weiter – auch Hotel und ein neues Parkhaus nehmen Konturen an.

Mehr >
UPPilotprojekt "Fit for move" gestartet

Stadt, Landkreis und Caritas haben sich zusammengetan, um Wohnraum an Bedürftige zu vermitteln. „Fit for move“ nennt sich das Interkommunale Pilotprojekt, das im Juli dieses Jahres gestartet ist.

Mehr >
UPMit Kran vom Sockel gehoben

Der größte Friedhofsengel des Hauptfriedhofs kommt zur Restaurierung nach Regensburg.

Mehr >
UPAusstellung in der Stadtbücherei im Falkenhaus

Einen Blick aus der Vogelperspektive auf das Gelände der Landesgartenschau 2018 erlaubt eine Ausstellung in der Stadtbücherei im Falkenhaus.

Mehr >
UPUmbau Kaiserstraße geht in den Endspurt

In den Sommerferien wurde in der Kaiserstraße schweres Gefährt aufgefahren. Mitten in der Nacht ging es den alten Schienensträngen an den Kragen.

Mehr >
UPRenate Schoor berät über Steinpilz und Co.

Es ist wieder soweit: Die Pilze sprießen und ein schöner herbstlicher Spaziergang lässt sich mit einem leckeren Pilzmahl vebinden. Damit beim Pilze sammeln nichts schief läuft, lohnt ein Besuch bei Renate Schoor. Sie berät von August bis Ende Oktober über Steinpilz und Co. Denn beim Pilzesammeln gilt: Man muss sie zu 100 Prozent kennen.

Mehr >
UPZur Landesgartenschau grünt es provisorisch

Nach gewonnenem Bürgerentscheid: Kardinal-Faulhaber-Platz für Landesgartenschau provisorisch begrünt.

Mehr >
UPLandesgartenschau ist auch eine Zeitreise

Noch beherrschen eher Bagger als Blüten das Bild, aber der Countdown für den Beginn der Landesgartenschau am 12. April 2018 läuft. Passenderweise nennt sich der Empfangsbereich „Check-in“, denn die Landesgartenschau hat ein bisschen mit Fliegerei zu tun, mit der Geschichte des Areals und mit jeder Menge Ideen. UP Magazin begab sich auf einen Rundgang.

Mehr >
UPUmbau Kaiserstraße geht in den Endspurt

In den großen Ferien stehen große Arbeiten an: Die Schienen in der Kaiserstraße werden neu verlegt. Das heißt nicht nur Wochenendarbeit, sondern auch nachts müssen die Arbeiter ran, damit am Tag die Straßenbahn fahren kann. Die gute Nachricht: Die Arbeiten in der Kaiserstraße sind im Zeitplan. Fast.

Mehr >
UPOB: "Tiefgarage offenbar nicht sexy"

Bürgerentscheide für Park am Kardinal-Faulhaber-Platz entschieden.

Mehr >
UPWürzburgs Polizeiinspektion erneuert und erweitert

Die neue Polizeiinspektion vereint nicht nur Denkmalschutz mit moderner Architektur, sondern schafft auch attraktiven öffentlichen Raum: Wo früher die Autos vor dem Haupteingang dicht an dicht parkten, entsteht ein offener Platz – begrünt und durchlässig gestaltet. UP Magazin sah sich das Gebäude, das in Kürze bezogen wird, näher an.

Mehr >
UPPlanungen zum Kardinal-Faulhaber-Platz durch Bürgerentscheid gestoppt

Zweifelsohne ein Erfolgsrezept ist die neue Fußgängerzone Eichhornstraße. Sie wird bestens angenommen und verleiht Würzburg neue Lebens- und Einkaufsqualität. Am eigentlich als „Abschlusspunkt“ gedachten Kardinal-Faulhaber-Platz scheiden sich derzeit aber die Geister: Park oder maßvolle Bebauung? UP Magazin sprach mit Vertretern von Handelsverband, Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ und Geschäftsleuten über die bisherige Bilanz zur Fußgängerzone Eichhornstraße – und die Wünsche für den Kardinal-Faulhaber-Platz.

Mehr >
UPWissenschaftler der Uni Würzburg entdeckt "tierisches" Rettungswesen

Eine bei Insekten bislang unbekannte Verhaltensweise beschreiben Biologen der Uni Würzburg im Magazin „Science Advances“: Sie fanden heraus, dass die afrikanischen Matabele-Ameisen ihre im Kampf verletzten Nestgenossen retten.

Mehr >
UPAußergewöhnliche Sammlung zur Stadtgeschichte

Er zählt zu den politischen Urgesteinen und ist Experte für Stadtgeschichte: In zahllosen Kartons bewahrt Willi Dürrnagel Fotos, Bilder, Bücher und Dokumente zu Würzburg auf. UP Magazin sprach mit ihm über eine ganz besondere Sammelleidenschaft.

Mehr >

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Leben ordnen - Gutes tun

Leben ordnen - Gutes tun

Würzburg ist Hauptstadt, nämlich – bezogen auf die Einwohnerzahl – die Stiftungshauptstadt Deutschlands. Was erfolgreichen Sportlern und reichen Industriellen vorbehalten schien, kann heutzutage jeder: mit einer Stiftung Gutes tun. Weil es dabei oft auch um das Ordnen des eigenen Lebens und Nachfolgeregelung geht, fließen dabei sogar...

Mehr >

Das verbogene Näschen

Das verbogene Näschen

Reparieren ist besser als gleich wegwerfen und neu kaufen: Beim 8. Würzburger Repaircafé standen die Menschen in einer lange Schlange, um sich von Experten helfen zu lassen.

Mehr >

Geteiltes Hufeisen

Geteiltes Hufeisen

Es sollte verkauft werden, es sollte neu bebaut werden, es sollte erhalten werden: Lange war das Schicksal des Mozart-Areals ungewiss, nun nehmen die Planungen zu dem Gelände, das seit 2001 nur sporadisch genutzt wurde, konkrete Formen an.

Mehr >

Rathausplatz mit Brunnen

Rathausplatz mit Brunnen

Das „Städtle“ bekommt einen neuen Rathausplatz. Im Oktober begannen die Bauarbeiten für die Umgestaltung des Rathausplatzes in Heidingsfeld. Ende nächsten Jahres soll er bereits fertig sein.

Mehr >

Reisen

Unterwegs mit Schnabelkanne

Unterwegs mit Schnabelkanne

Drei weltberühmte Bäder innerhalb von nur 50 Kilometern? Das gibt es nur bei unseren tschechischen Nachbarn. Eine Reise nach Karlsbad, Marienbad und Franzensbad führt in drei Städte mit drei unterschiedlichen Charakteren und einer Gemeinsamkeit: Etwas morbider Charme muss sein.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016