UP Magazin

UPVertragsunterzeichnung auf der Festung Marienberg

Dr. Erich Schneider Gründungsdirektor des zukünftigen Fränkischen Landesmuseums.

Mehr >
UPRadio Rimpar TV dreht 5. Folge seiner Erfolgsserie

Der beliebte „Dadord Würzburch“ von Radio Rimpar TV geht in die fünfte Runde. Die neue Folge führt in das Medienmilieu mit unappetitlichen Leichenteilen über ganz Würzburg verstreut. UP Magazin war bei den Dreharbeiten zu „Schein und Sein“ dabei, der im Januar 2017 auf die Leinwand kommt.

Mehr >
UPStadt mietet Räume für jünge Gründer an

Früher Sonnenstudio, jetzt Ideenschmiede: In der Sanderstraße stellt die Stadt Würzburg jungen Gründern 80 Quadrat-
meter Raum zur Verfügung.

Mehr >
UPElektroautos in Würzburg

Fast zeitgleich startet Würzburg in diesen Tagen eine Art Mobilitätsoffensive: An vier Fahrrad-Stationen können Pendler und Touristen Räder ausleihen. Und zur Europäischen Mobilitätswoche im werden am 22. September so genannte Mobilstationen eingerichtet, die Carsharing, Straßenbahn und Fahrrad vernetzen.

Mehr >
UPElektroautos in Würzburg

Man kann nicht gerade behaupten, dass Fahrzeuge mit dem E davor Verkaufsrenner sind. E-Autos sind zwar umweltfreundlich, doch zu geringe Reichweite und zu wenig Ladestationen schrecken derzeit noch die meisten Käufer ab. UP Magazin wollte wissen: Wie steht es in Würzburg in Sachen Elektroautos und E-Mobilität?

Mehr >
UPNeuer Lehrpfad im Botanischen Garten

Die heimische Pflanzenwelt erkunden: Das ist auf einem neuen Lehrpfad im Botanischen Garten der Uni Würzburg möglich. Die Schautafeln dort präsentieren auch einige überraschende Fakten zur mainfränkischen Vegetation.

Mehr >
UPArchäologen noch bei der Arbeit

Vor dem QR-Code stehen noch Vorarbeiten

Mehr >
UPSpezialstation für Schlaganfälle umgebaut

„Stroke Units“ nennen sich Spezialstationen für Schlaganfälle. Die Stroke Unit des Universitätsklinikums Würzburg ist umgezogen und wurde dabei für 1,5 Millionen Euro umgebaut.

Mehr >
UP33 Millionen Euro für neues Chemiezentrum

Die Sanierung des Chemiezentrums schreitet voran: Jetzt konnte die Universität Würzburg den Spatenstich für den Neubau des Instituts für Anorganische Chemie feiern.

Mehr >
UPBürger stimmen am 5. Juli über Mozart-Areal ab

Am 5. Juli sollen die Bürger entscheiden, wie es mit einem städtebaulich wichtigen Bereich in der Innenstadt weitergeht. Ein Bürgerentscheid fordert den Erhalt des ehemaligen Mozart-Gymnasiums in der Hof-/Maxstraße, ein Ratsbegehren den Abriss und dafür eine Neubebauung mit Wohnungen – erweitert durch Einzelhandel und Hotel auf dem Kardinal-Faulhaber-Platz. Das UP Magazin informiert über die Vorgeschichte, den derzeitigen Planungsstand und die Wahlmöglichkeiten.

Mehr >
UPJürgen Tautz ist Würzburger "Bienenpapst"

Mit dem seit 2006 laufenden Bienen-Forschungsprojekt Hobos hat der Würzburger Professor Jürgen Tautz nicht nur wissenschaftlich Neuland betreten, es ist auch Thema bei der Expo in Mailand. Und zwar an ungewöhnlicher Stelle.

Mehr >
UPWürzburgWiki ist Würzburgs Online-Lexikon

WürzburgWiki nennt sich das Online-Lexikon, das von ehrenamtlichen Mitarbeitern geführt wird. Julia Breunig berichtet für das UP Magazin über ihre Arbeit beim WürzburgWiki.

Mehr >
UPSofije Cubrelji ist Würzburgs erste Müll-Laderin

Sofije Cubrelji ist als erste Müll-Laderin Würzburgs im Einsatz.

Mehr >
UPMietpreisbreme und Bestellerprinzip

Es wird begrüßt, es wird gescholten, es wird wohl kommen: Ein neues Gesetz regelt die Maklercourtage nach dem Bestellerprinzip. Und die Mietpreisbremse soll die Erhöhung bei Neuvermietungen deckeln. Wir haben vier Experten in Würzburg nach ihrer Meinung zu den Neuregelungen gefragt – und zu den Auswirkungen auf Würzburgs Wohnungsmarkt.

Mehr >
UPMünchner Stadtbaurätin berichtet von den Erfahrungen mit der Konversion

Die Konversion der ehemaligen Leighton Barracks am Würzburger Hubland sei ein ehrgeiziges Ziel in Zeitschiene und Dimension, so die Münchner Stadtbaurätin Professor Dr. Elisabeth Merk. Und wertet die künftige Verbindung eines städtischen mit einem universitären Viertel und einer Landesgartenschau als „einzigartigen und tollen Motor der Identitätsschaffung“.

Mehr >
UP"Plane Du auf Deiner Scholle"

Wiederaufnahmen erfolgreicher Produktionen sind an Theatern gang und gäbe. Ein Stück, das in Würzburg immer wieder aufgenommen wird, nennt sich Theatersanierung. In Kürze soll der Stadtrat über die Ergebnisse einer derzeit laufenden Machbarkeitsstudie informiert werden. In den Hauptrollen: ein Kopfbau, Sanierung bei laufendem Betrieb und selbstverständlich die Kosten.

Mehr >
UP3D-Druck hält Einzug in die Medizin

3D-Drucker halten auch in der Medizin Einzug – für maßgeschneiderte Knieprothesen beipielsweise. Und sogar menschliches Gewebe soll sich so „drucken“ lassen. Würzburger Mediziner nutzen die neue Technik – und sind in der Forschung an vorderster Front dabei.

Mehr >
UPArbeiten in der Kaiserstraße haben begonnen

Würzburg im Rausch der Fußgängerzonen: Während in der Eichhornstraße noch fleißig gewerkelt wird, ist jetzt nach einiger Verzögerung auch die Umgestaltung der Kaiserstraße an der Reihe. Mit dabei: ein LED-Leuchtband im Bodenbelag, das Morsezeichen darstellt.

Mehr >

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Landausflug

Landausflug

Was für eine Statistik: Von 29 im Jahr 2000 hat sich die Zahl der Anlegungen von Kreuzfahrtschiffen auf einem hohen Niveau von etwa 1000 Anlegungen jährlich eingependelt. Die schicken Kreuzfahrtschiffe beleben das Stadtbild – ein wirklich großer Wirtschaftsfaktor sind sie im touristischen Vergleich eher nicht.

Mehr >

Freistaatlicher Besuch

Freistaatlicher Besuch

Bestes Frühlingswetter umrahmte die Eröffnungsfeier zur Landesgartenschau 2018 auf dem Hubland. Und viel Lob kam aus der Landeshauptstadt: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gab sich die Ehre und sah die Fördergelder des Freistaates „gut angelegt“.

Mehr >

Wo die Ideen fliegen lernen

Wo die Ideen fliegen lernen

Der „Cube“ auf dem Gelände der Landesgartenschau ist ein echter Hingucker. Er ist Teil des ZDI Mainfranken und bleibt natürlich auch nach der Gartenschau erhalten. UP Magazin traf sich kurz vor Fertigstellung des beeindruckenden Gebäudes mit Klaus Walther, Projektleiter des ZDI Mainfranken, vor Ort.

Mehr >

Akzeptanz ohne Kaugummi

Akzeptanz ohne Kaugummi

Nach rund drei Jahren Bauzeit wurde die grundlegend sanierte Kaiserstraße offiziell „wiedereröffnet.“ Oberbürgermeister Christian Schuchardt lobte die neue Kaiserstraße als moderne Flanier- und Geschäftsmeile - und ärgerte sich über Kaugummis auf dem frisch verlegten Straßenbelag.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016