UP Magazin

UPErgebnis des Fahrradklima-Tests „nicht zufriedenstellend“

Nicht gut abgeschnitten hat Würzburg beim Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Im Ranking der deutschen Großstädte zwischen 100.000 und 200.000 Einwohner landete die Domstadt auf Rang 33 von 37 Städten – mit einer Gesamtnote von 4,37.

Mehr >
UPStadt stellt einen Lärmaktionsplan auf

Umgebungslärm, insbesondere Straßen- und Schienenlärm, stellt für viele Anwohner auch in Würzburg eine Belastung dar. Die Stadt Würzburg möchte daher die Situation verbessern und stellt einen Lärmaktionsplan nach der EG-Umgebungslärmrichtlinie auf.

Mehr >
UPVon QR-Codes und LED-Leisten

Unter dem robusten Granit aus dem Bayerischen Wald liegt das mittelalterliche Würzburg, im Pflaster der neuen Fußgängerzone verstecken sich jede Menge Gimmicks. Wir sahen uns Eichhörnchen, LED-Leiste und QR-Codes genauer an.

Mehr >
UPSo entstehen die Eichhörnchen für die Fußgängerzone

Die steinernen Eichhörnchen sind die heimlichen Stars der neuen Fußgängerzone. UP Magazin wohnte einer Geburt bei.

Mehr >
UPWürzburgs neue Fußgängerzonen

Im Grunde genommen hat ein Bürgerentscheid die Weichen gestellt: Mit dem Aus für das geplante Einkaufszentrum am Bahnhof vor acht Jahren musste Würzburg einen anderen Weg nehmen, um eine attraktive Einkaufsstadt zu bleiben. Die neue Fußgängerzone Eichhorn-/Spiegelstraße kommt jenen entgegen, die gerne unter freiem Himmel shoppen.

Mehr >
UPSpatenstich mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt

Die David-Schuster-Realschule wird für 4,1 Millionen Euro
ausgebaut und erweitert.

Mehr >
UPBecken sind über 100 Jahre alt

Sie ist wunderschön, idyllisch aber inzwischen dringend sanierungsbedürftig: die Teichanlage im Klein Nizza hinter der Residenz. Die über 100 Jahre alten Becken weisen erhebliche Risse auf, die laut Mitteilung aus dem Rathaus eine umfassende Teichsanierung erforderlich machen. Von Januar bis Dezember 2015 sollen die Anlage saniert und die Teiche für die nächsten Jahrzehnte fit gemacht werden.

Mehr >
UPBeim Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters

Für eine stärkere regionale wie auch interkommunale Zusammenarbeit plädierte Oberbürgermeister Christian Schuchardt beim Neujahrsempfang der Stadt Würzburg. „Heute konkurrieren weniger Städte sondern vielmehr Regionen miteinander“, betonte der Würzburger Oberbürgermeister, so die Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Mehr >
UPWürzburg ist Hochburg in Sachen Tauschkultur

Sie sind der Gegenentwurf zur Kommerzialisierung: Würzburg ist mit zahlreichen Gruppierungen eine Hochburg in Sachen Tauschkultur und Nachhaltigkeit. Ein Überblick.

Mehr >
UPKulturpreis der Stadt Würzburg

Der Kulturpreis 2014 der Stadt Würzburg wurde vor wenigen Tagen Angelika Summa überreicht. Für das UP Magazin beschreibt sie ihre Art der künstlerischen Arbeit.

Mehr >
UPDRK Ausbildungscamp in Würzburg

In einem Ausbildungscamp des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) werden in Würzburg freiwillige Helfer auf ihren Einsatz in afrikanischen Ebola-Gebieten vorbereitet.

Mehr >
UP48 sprudelnde Wasserspiele

Mit einem Empfang im Wenzelsaal des Rathauses bedankte sich die Stadt Würzburg bei den Brunnenpaten — für geleistete Arbeitsstunden und zusätzliche Finanzmittel.

Mehr >
UPArtic Tram in Würzburg getestet

Schön, schnittig, schlank: So mancher dürfte sich schon darauf gefreut haben, dass eine neue Straßenbahn nach Würzburg kommt. Wird sie aber nicht. Die Artic Tram wurde hier nur getestet und soll künftig in Helsinki ihren Dienst tun.

Mehr >
UPBayerischer Städtetag

Zu seinem Vorsitzenden hat der Finanzausschuss des Bayerischen Städtetages den Würzburger Oberbürgermeister Christian Schuchardt bei seiner konstituierenden Sitzung in München einstimmig gewählt.

Mehr >
UPGrundsteinlegung für neue Faultürme

Denkt man ans Klärwerk, denkt man zuerst an Entsorgung, doch dies ist nur die eine Seite der Medaille: Durch neue Faultürme und eine moderne Faulgasanlage erzeugt man im städtischen Betriebshof in der Zellerau künftig auch Strom für rund 1900 Haushalte oder eine Gemeinde der Größe Rimpars.

Mehr >

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Flanieren in der Antike

Flanieren in der Antike

Am liebsten möchte man sich zu Tisch legen und eine römische Spezialität bestellen. Spaziert man durch Pompeji, flaniert man durch eine antike Stadt, die so gut erhalten ist, dass ihre Bewohner fast wieder lebendig werden.

Mehr >

Das Image stärken

Das Image stärken

In allen Handwerksbereichen müssen die Ausbildungsgbetriebe immer größere Anstrengungen unternehmen, um freie Lehrstellen besetzen zu können. Derzeit sind noch 1.400 Lehrstellen im Einzugsgebiet der Handwerkskammer Unterfranken unbesetzt.

Mehr >

Das rollende Automuseum

Das rollende Automuseum

Zum zweiten Mal war die Sachs Franken Classic zu Gast im Porsche Zentrum Würzburg: ein Fest für Oldtimer-Freunde und die ganze Familie. Diesmal defilierten die musealen Schätzchen nicht nur durch das Autohaus, sondern ließen sich in aller Ruhe bestaunen.

Mehr >

Kultur im Mittelpunkt

Kultur im Mittelpunkt

Stadtbalkon, gläserne Front mit Einblick in den Ballettproberaum, spektakuläre An- und Aussicht: das generalsanierte und erweiterte Mainfranken Theater zieht die Blicke auf sich. UP Magazin sprach mit Intendant und Geschäftsführendem Direktor über das neue kulturelle Aushängeschild, dessen Bauarbeiten in Kürze beginnen.

Mehr >

Reisen

Flanieren in der Antike

Flanieren in der Antike

Am liebsten möchte man sich zu Tisch legen und eine römische Spezialität bestellen. Spaziert man durch Pompeji, flaniert man durch eine antike Stadt, die so gut erhalten ist, dass ihre Bewohner fast wieder lebendig werden.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016