UP Magazin

UPExklusiver Rundgang durch das neue Congress Centrum

Einst galt das Congress Centrum Würzburg (CCW) als Vorreiter. Doch das Flaggschiff des Würzburger Tagungs- und Kongresswesens war in die Jahre gekommen und bedurfte dringend einer Erneuerung. Nach der Erweiterung und dem voraussichtlichen Abschluss der Arbeiten Ende Februar ist es wieder „State of the Art“. Bei einem Rundgang mit dem „Hausherrn“ Dr. Peter Oettinger zeigte sich: Ein modernes Kongresszentrum muss vor allem eines sein – ein Verwandlungskünstler.

Mehr >
UPRekordzahlen und Grundstücksnot

Das mit dem Fühlen ist so eine Sache. Das weiß man, seit im Wetterbericht neuerdings eine „gefühlte“ Temperatur auftaucht. „Gefühlt“ gibt es in Würzburg genug Zimmer und Betten für Touristen und Geschäftsreisende. „Stimmt nicht“, sagt Tourismusdirektor Dr. Peter Oettinger. Er meint: Würzburg braucht mehr Hotels. Doch dann stellt sich die Frage: Wohin damit?

Mehr >
UPStatistik der Gästeübernachtungen

Rund 858.000 Gästeübernachtungen markieren für Würzburg ein neues Rekordergebnis in Sachen Städtetourismus. Starke Tendenz nach oben: die Zahl der chinesischen Gäste.

Mehr >
UPReaktiverung von Bahn-Haltepunkten

Dank eines Sonderfinanzierungsprogramms könnte es in Heidingsfeld wieder einen Haltepunkt am Ostbahnhof geben. Und auch der Haltepunkt West soll reaktiviert werden.

Mehr >
UPErgebnis des Fahrradklima-Tests „nicht zufriedenstellend“

Nicht gut abgeschnitten hat Würzburg beim Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Im Ranking der deutschen Großstädte zwischen 100.000 und 200.000 Einwohner landete die Domstadt auf Rang 33 von 37 Städten – mit einer Gesamtnote von 4,37.

Mehr >
UPStadt stellt einen Lärmaktionsplan auf

Umgebungslärm, insbesondere Straßen- und Schienenlärm, stellt für viele Anwohner auch in Würzburg eine Belastung dar. Die Stadt Würzburg möchte daher die Situation verbessern und stellt einen Lärmaktionsplan nach der EG-Umgebungslärmrichtlinie auf.

Mehr >
UPVon QR-Codes und LED-Leisten

Unter dem robusten Granit aus dem Bayerischen Wald liegt das mittelalterliche Würzburg, im Pflaster der neuen Fußgängerzone verstecken sich jede Menge Gimmicks. Wir sahen uns Eichhörnchen, LED-Leiste und QR-Codes genauer an.

Mehr >
UPSo entstehen die Eichhörnchen für die Fußgängerzone

Die steinernen Eichhörnchen sind die heimlichen Stars der neuen Fußgängerzone. UP Magazin wohnte einer Geburt bei.

Mehr >
UPWürzburgs neue Fußgängerzonen

Im Grunde genommen hat ein Bürgerentscheid die Weichen gestellt: Mit dem Aus für das geplante Einkaufszentrum am Bahnhof vor acht Jahren musste Würzburg einen anderen Weg nehmen, um eine attraktive Einkaufsstadt zu bleiben. Die neue Fußgängerzone Eichhorn-/Spiegelstraße kommt jenen entgegen, die gerne unter freiem Himmel shoppen.

Mehr >
UPSpatenstich mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt

Die David-Schuster-Realschule wird für 4,1 Millionen Euro
ausgebaut und erweitert.

Mehr >
UPBecken sind über 100 Jahre alt

Sie ist wunderschön, idyllisch aber inzwischen dringend sanierungsbedürftig: die Teichanlage im Klein Nizza hinter der Residenz. Die über 100 Jahre alten Becken weisen erhebliche Risse auf, die laut Mitteilung aus dem Rathaus eine umfassende Teichsanierung erforderlich machen. Von Januar bis Dezember 2015 sollen die Anlage saniert und die Teiche für die nächsten Jahrzehnte fit gemacht werden.

Mehr >
UPBeim Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters

Für eine stärkere regionale wie auch interkommunale Zusammenarbeit plädierte Oberbürgermeister Christian Schuchardt beim Neujahrsempfang der Stadt Würzburg. „Heute konkurrieren weniger Städte sondern vielmehr Regionen miteinander“, betonte der Würzburger Oberbürgermeister, so die Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Mehr >
UPWürzburg ist Hochburg in Sachen Tauschkultur

Sie sind der Gegenentwurf zur Kommerzialisierung: Würzburg ist mit zahlreichen Gruppierungen eine Hochburg in Sachen Tauschkultur und Nachhaltigkeit. Ein Überblick.

Mehr >
UPKulturpreis der Stadt Würzburg

Der Kulturpreis 2014 der Stadt Würzburg wurde vor wenigen Tagen Angelika Summa überreicht. Für das UP Magazin beschreibt sie ihre Art der künstlerischen Arbeit.

Mehr >
UPDRK Ausbildungscamp in Würzburg

In einem Ausbildungscamp des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) werden in Würzburg freiwillige Helfer auf ihren Einsatz in afrikanischen Ebola-Gebieten vorbereitet.

Mehr >
UP48 sprudelnde Wasserspiele

Mit einem Empfang im Wenzelsaal des Rathauses bedankte sich die Stadt Würzburg bei den Brunnenpaten — für geleistete Arbeitsstunden und zusätzliche Finanzmittel.

Mehr >
UPArtic Tram in Würzburg getestet

Schön, schnittig, schlank: So mancher dürfte sich schon darauf gefreut haben, dass eine neue Straßenbahn nach Würzburg kommt. Wird sie aber nicht. Die Artic Tram wurde hier nur getestet und soll künftig in Helsinki ihren Dienst tun.

Mehr >
UPBayerischer Städtetag

Zu seinem Vorsitzenden hat der Finanzausschuss des Bayerischen Städtetages den Würzburger Oberbürgermeister Christian Schuchardt bei seiner konstituierenden Sitzung in München einstimmig gewählt.

Mehr >

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Ein Stück Zukunft

Ein Stück Zukunft

Die Konversion macht es möglich: Nach dem Abzug der US-Army entsteht an Stelle der Leighton-Barracks ein komplett neuer Stadtteil Hubland. Bis 2025 soll auf einer Fläche, die fast der Würzburger Innenstadt entspricht, Wohnraum für rund 5.000 Menschen geschaffen sein.

Mehr >

Es lebt sich gut in dieser Stadt

Es lebt sich gut in dieser Stadt

Kaum eine Person in der Kommunalverwaltung prägt eine Stadt mehr als der Stadtbaurat. Professor Christian Baumgart war über 24 Jahre Baureferent in Würzburg. In seine Amtszeit fielen Kulturspeicher und Hochwasserschutz, Schulsanierung und Fußgängerzone Eichhornstraße. UP Magazin sprach mit dem Mann, der sich einen unbelehrbaren FC Nürnberg-Fan...

Mehr >

Die rechte Hand vom Chef

Die rechte Hand vom Chef

Fast hätte es zur „Silberhochzeit“ gereicht: Nelly Rösch ist seit 24 Jahren die rechte Hand von Baureferent Christian Baumgart. Jetzt geht sie gemeinsam mit ihrem Chef in den Ruhestand. UP Magazin sprach mit der Chefsekretärin über 45 Jahre Berufsleben im Rathaus.

Mehr >

Das neue Theater ist auf dem Weg

Das neue Theater ist auf dem Weg

Das Atrium macht Platz für den neuen Kopfbau des Mainfranken Theaters.

Mehr >
Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016